Bildung und soziale Ungleichheit

Bildung und soziale Ungleichheit
Über die großen Schulleistungsstudien PISA, TIMSS und Co. ist das Problem der bildungsbezogenen...
Bildung und soziale Ungleichheit
Anna Brake, Peter Büchner
Über die großen Schulleistungsstudien PISA, TIMSS und Co. ist das Problem der bildungsbezogenen Ungleichheit auf die Agenda von Wissenschaft, Politik und Öffentlichkeit zurückgekehrt. Danach erweist sich die soziale Herkunft der Schüler und Schülerinnen als eine zentrale Stellgröße für deren Bildungsbeteiligung. Der Band knüpft an diese Befunde an und erweitert dabei den Blick auf die Zusammenhänge von Bildung und soziale Herkunft in mehrfacher Hinsicht: Nicht nur die institutionellen Bildungsprozesse in der Schule, sondern auch in der vorschulischen Betreuung, an den Universitäten und im beruflichen (Aus)Bildungs- und Weiterbildungsbereich werden beleuchtet. Darüber hinaus nehmen die Autoren auch zentrale informelle Bildungskontexte wie Familie, Peers, Freizeit und Mediennutzung in ihrer Beteiligung an der Reproduktion sozialer Ungleichheit in den Blick.

Dr. Anna Brake arbeitet am Lehrstuhl für Soziologie der Universität Augsburg. Prof. Dr. Peter Büchner war Professor am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Marburg.
19,99 €

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

Format:

Produktinformationen

Artikelnummer:
SW236329.1
Autor:
Anna Brake, Peter Büchner
Mit:
Jochen Kade, Werner Helsper, Christian Lüders, Frank Olaf Radtke, Werner Thole
Wasserzeichen:
ja
Verlag:
Kohlhammer Verlag
Seitenzahl:
264
Veröffentlichung:
22.12.2011
ISBN:
9783170277588
Ähnliche Artikel "Pädagogik"
Zuletzt angesehen