Evangelikal: von Gotteskindern und Rechthabern

"Ein Wissenschaftler reist aus einem fernen Land nach Deutschland, um den religiösen Stamm der Evangelikalen zu erforschen. Gleich zu Anfang muss er feststellen, dass der Stamm kein geschlossenes Siedlungsgebiet hat, sondern dass in Deutschland Dutzende von religiösen und unreligiösen Stämmen durcheinander wohnen …" Wer sind die "Evangelikalen"? Sind sie mit dem wahren und richtigen Christentum gleichzusetzen, wie manche ihrer Vertreter meinen? Sind sie gefährliche christliche Fundamentalisten, politisch erzkonservativ und mit einem Weltbild aus vorigen Jahrhunderten, wie in den Medien oft dargestellt? Hansjörg Hemminger hat sie aus der... alles anzeigen expand_more

"Ein Wissenschaftler reist aus einem fernen Land nach Deutschland, um den religiösen Stamm der Evangelikalen zu erforschen. Gleich zu Anfang muss er feststellen, dass der Stamm kein geschlossenes Siedlungsgebiet hat, sondern dass in Deutschland Dutzende von religiösen und unreligiösen Stämmen durcheinander wohnen …"



Wer sind die "Evangelikalen"? Sind sie mit dem wahren und richtigen Christentum gleichzusetzen, wie manche ihrer Vertreter meinen? Sind sie gefährliche christliche Fundamentalisten, politisch erzkonservativ und mit einem Weltbild aus vorigen Jahrhunderten, wie in den Medien oft dargestellt? Hansjörg Hemminger hat sie aus der Perspektive eines fi ktiven Völkerkundlers unter die Lupe genommen.



Hansjörg Hemminger, geb. 1948, Dr. rer. nat. habil., studierte Biologie und Psychologie in Tübingen und Freiburg und habilitierte sich auf dem Gebiet der Verhaltensbiologie des Menschen. Er war Weltanschauungsbeauftragter der Evangelischen Kirche in Württemberg.



Teil I: Die Evangelikalen: Woher kommen sie?

Was wollen sie? 13



1. Was bedeutet "evangelikal" und welche Evangelikalen gibt es?

Die Evangelische Allianz

Traditionell und modern

Wer sind die Evangelikalen?

Wie viele Evangelikale gibt es?

Zusammenfassung



2. Gegen die Verächter des Glaubens

Kirche, Glaube und die Ringparabel

Die aufgeklärte Religion der Gebildeten

Die historisch-kritische Methode

Die erste Phase: Erweckungsbewegungen des 19. Jahrhunderts

Die zweite Phase: Pfingstbewegung und Bibelfundamentalismus

Zusammenfassung



3. Die Evangelikalen kommen in der Gegenwart an

Die historisch-kritische Methode und die Entmythologisierung

Die dritte Phase: die Bekenntnisbewegung

Zusammenfassung



4. Wissenschaftsglaube, Wunderglaube und Okkultismus

Das eschatologische Bureau hat geschlossen

Das Unerklärliche und das Wunder

Die biblischen Wunder



Christlicher Anti-Okkultismus

An den Teufel glauben?

Zusammenfassung



Ein Wissenschaftler begibt sich in die evangelikale Glaubenswelt

Teil II: Das fromme Bermuda-Dreieck: zwischen Martin Luther, den Fundamentalisten und den Schwärmern

5. Evangelikal zum Ersten: die Lebensübergabe

Glaube, Umkehr und das neue Leben

Die erste und die zweite Wiedergeburt

Vom unfreien Willen

Peinliche Ausrutscher

Zusammenfassung



6. Evangelikal zum Zweiten: die persönliche Beziehung zu Gott

Jesus als persönlicher Erlöser

Die persönliche Beziehung – wohin sie führt

Individuum und Gemeinschaft

Die Heiligungsbewegung

Zusammenfassung



7. Evangelikal zum Dritten: Kirche, Ökumene und die anderen Religionen

Die selbstständige Gemeinde und die Gemeinde aus Gleichen

Evangelisation und Mission

Diakonie als Auftrag?

Ist Mission intolerant?

Religiöse Toleranz und das Recht

Zusammenfassung



8. Evangelikal zum Vierten: die Bibel

Der protestantische Fundamentalismus

Die biblische Lehre des Fundamentalismus

Die Wirkungseinheit von Bibel und Geist

Man kann der Bibel glauben, aber nicht an die Bibel glauben

Zusammenfassung



9. Die ungläubigen Theologen und die ungläubigen Weltmenschen

Die Bibel als Grundlage der Theologie

Die technisch-wissenschaftliche Lebenswelt und das Evangelium

Der Homo oeconomicus und der Homo religiosus

Zusammenfassung



Der Wissenschaftler analysiert die evangelikale Tradition

Teil III: Die Evangelikalen, die Kirchen und die Welt

10. Die evangelikale Tradition

Die evangelikale Bewegung und der gesellschaftliche Wandel

Die evangelikale Tradition erfinden

Eine Hoffnung weniger

"Die Evangelikalen, wie sie wirklich sind"

Die Schuldgeschichte der europäischen Christen

Zusammenfassung



11. Die Evangelikalen in der Öffentlichkeit

Evangelikale und die "rechten Themen"

Das Bild der Evangelikalen in den Medien

Homosexualität: ein Ausgrenzungsthema

Das Leben Ungeborener

Es gibt viel zu tun – Evangelikale sollten mithelfen

Gewalt in Familien

Wie man mit schlechten Nachrichten schlecht umgeht

Zusammenfassung



12. Immer Ärger mit der Evolution

Kreationismus – Importware der 1970er

Warum ist Evolutionskritik attraktiv?

Manche Philosophen wissen alles besser

Die Studentenmission und die Existenz Gottes

Evolution als Symbol des Unglaubens

Zusammenfassung



13. Es brummt nicht

Misserfolg erzeugt Missmut

Ökumene wäre ein Weg

Sind die USA ein Vorbild für uns?

Die Gotteskinder und die Rechthaber

Der Wissenschaftler zieht Bilanz



Literatur zum Weiterlesen

Anmerkungen

Register

weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Evangelikal: von Gotteskindern und Rechthabern"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
11,99 €

  • SW15317

Ein Blick ins Buch

Book2Look-Leseprobe
  • Artikelnummer SW15317
  • Autor find_in_page Hansjörg Hemminger
  • Autoreninformationen Hansjörg Hemminger, geb. 1948, Dr. rer. nat. habil., studierte… open_in_new Mehr erfahren
  • Wasserzeichen ja
  • Verlag find_in_page Brunnen Verlag Gießen
  • Seitenzahl 240
  • Veröffentlichung 29.08.2016
  • ISBN 9783765574436

Andere kauften auch

Andere sahen sich auch an

info