B.A.R.F. - Artgerechte Rohernährung für Hunde

B.A.R.F. - Artgerechte Rohernährung für Hunde
Immer mehr Hundehalter entscheiden sich dafür, ihre Tiere mit frischen und rohen Zutaten anstelle...
B.A.R.F. - Artgerechte Rohernährung für Hunde
Sabine L. Schäfer, Barbara R. Messika
Immer mehr Hundehalter entscheiden sich dafür, ihre Tiere mit frischen und rohen Zutaten anstelle von Fertigfutter zu ernähren. B.A.R.F. - die Abkürzung für biologisch artgerechte Rohfütterung - wird zusehends stärker zum Begriff. Interessierte Hundebesitzer finden in diesem Buch nun erstmals eine praktische, übersichtliche Anleitung. Neben Zutatenlisten und Futterplänen findet der Leser auch Antworten auf die häufigsten Fragen und Bedenken zum Thema Rohfütterung.

Vorwort B.A.R.F. - Warum eigentlich? - Die Umstellung auf B.A.R.F. - Wie schaut es mit der Ausgewogenheit aus? - Kalzium : Phosphor-Verhältnis - Was heißt das? - Richtiges Zubehör - Erstellen eines Futterplans - Praktische Beispiele - Tagesfutterpläne - Beispiele - Die goldenen B.A.R.F.-Regeln Dei einzelnen Nahrungsmittel - was soll man füttern? - Fleisch liefert Energie! - Knochen - Obst und Gemüse - frisch oder schockgefroren? - Obstportionen - Vorschläge - Gemüse ist gehaltvoll - wenn roh - Milchprodukte - Nüsse - Öle und Fette - Warum kommen bestimmte Nahrungsmittel in den Tabellen nicht vor? Die große B.A.R.F.-Futterliste Futterpläne - Vorschläge - Hund im Wachstum großer Rassen - getreidefrei - Hund im Wachstum großer Rassen - mit Getreide - Hund im Wachstum kleiner Rassen - Erwachsene Hunde großer Rassen - Umstellungsplan für ältere Hunde - Allgemeinfutterplan für gesunde, erwachsene Hunde - Und was ist mit Leckerlis? Fragen - Wieso, weshalb und warum? - Ist rohes Fleisch nicht gefährlich? - Warum roh? - Was kann ich füttern? - Warum kein Schwein? - Spitze Knochen? - Und die Salmonellengefahr? - Und was ist mit BSE? - Welche Knochen? - Knochen woher? - Fastentag - ja oder nein? - Nahrungszusätze - wenn ja, welche? 1. Spirulina und Chlorella 2. Vitamin C 3. Kräuter 4. Öle 5. Perna Canaliculus 6. Milchprodukte 7. Eier 8. Propolis - Wie stellt man am besten um? - Wie viel braucht mein Hund? - Was heißt "Entgiftung" eigentlich? - Getreide - ja oder nein? - Pfui, Gemüse? - Muss ich alles pürieren? - Was tun bei a) Verstopfung b) Durchfall c) Erbrechen d) Muss ich öfter entwurmen, wenn ich roh füttere? e) Koprophagie (Kotfressen) f) Schleimüberzogener Kot, ist der Hund krank? g) Weißer, harter Kot, was nun? - Ist das alles auch ausgewogen? - Wie barfe ich im Urlaub? - Was, wenn ich keine Knochen füttern möchte? - Ist B.A.R.F. nicht furchtbar teuer? - Ist B.A.R.F. nicht ein großer Aufwand? - Täglich Gemüse, Fleisch, Knochen? Von Algen, Propolis und anderen Schätzen der Natur - Spirulina & Chlorella - Natürliches Vitamin C - "Propolis kittet viele kranke Seelen ..." - Aloe Vera - "Ein Lebenselixier macht die Runde" - Entgiftungskur-Tipp - Ausleitung von Giftstoffen - Vitamine und Mineralien in Obst und Gemüse Abschließende Bemerkung: "Der grüne Hund" - Quell- und Literaturverzeichnis - Kontakt zu den Autoren Index
9,99 €

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

Format:

Produktinformationen

Artikelnummer:
SW335504.1
Autor:
Sabine L. Schäfer, Barbara R. Messika
Mit:
Barbara R. Messika
Wasserzeichen:
ja
Verlag:
Kynos Verlag
Seitenzahl:
140
Veröffentlichung:
18.07.2011
ISBN:
9783942335409
Ähnliche Artikel "Tiere & Natur"
Zuletzt angesehen