Teilen statt Zuteilen

John Rawls und die Begründung eines relativen Grundeinkommens

Kaum jemand würde dem Gefühl nach der Aussage widersprechen, dass die Welt derzeit ungerecht organisiert ist. Doch schwieriger ist es – selbst nach all den philosophischen Diskursen zu dem Thema – gerechte Regeln des globalen Zusammenlebens zu formulieren. Einmal mehr versucht die vorliegende Arbeit, Antwort auf diese Frage zu finden. Aus einer Verknüpfung lang geführter philosophischer, sozialpolitischer und ökonomischer Diskussionen heraus wird eine gerechte Gesellschaftsutopie skizziert. Diese strebt nach der Verwirklichung solcher Interessen, die alle Menschen gleichermaßen miteinander teilen. Die Gerechtigkeitskonzeption von John Rawls dient dabei als Ausgangspunkt für... alles anzeigen expand_more
Kaum jemand würde dem Gefühl nach der Aussage widersprechen, dass die Welt derzeit ungerecht organisiert ist.



Doch schwieriger ist es – selbst nach all den philosophischen Diskursen zu dem Thema – gerechte Regeln des globalen Zusammenlebens zu formulieren.



Einmal mehr versucht die vorliegende Arbeit, Antwort auf diese Frage zu finden. Aus einer Verknüpfung lang geführter philosophischer, sozialpolitischer und ökonomischer Diskussionen heraus wird eine gerechte Gesellschaftsutopie skizziert.



Diese strebt nach der Verwirklichung solcher Interessen, die alle Menschen gleichermaßen miteinander teilen.



Die Gerechtigkeitskonzeption von John Rawls dient dabei als Ausgangspunkt für die Suche nach Perspektiven für eine gerechte Weltgesellschaft.



Kaum jemand würde dem Gefühl nach der Aussage widersprechen, dass die Welt derzeit ungerecht organisiert ist.



Doch schwieriger ist es – selbst nach all den philosophischen Diskursen zu dem Thema – gerechte Regeln des globalen Zusammenlebens zu formulieren.



Einmal mehr versucht die vorliegende Arbeit, Antwort auf diese Frage zu finden. Aus ...



Inhalt 5

Vorwort 7

1. Fragestellungen 12

2. Wofür wir Utopien brauchen 19

3. Utopie und Objektivität 22

4. Philosophische Auffassungen vom Sozialvertrag 25

5. Grundzüge der Gerechtigkeitskonzeption von John Rawls 41

6. Versuch einer sozialpolitischen Auslegung 50

7. Gesellschaftliche Konsequenzen 71

8. Ausblick 90

9. Literatur 96

Angaben zum Autor 107 weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Teilen statt Zuteilen"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
4,99 €

  • SW9783954201013.1
  • Artikelnummer SW9783954201013.1
  • Autor find_in_page Frank Tillmann
  • Autoreninformationen Dipl.-Soz. Frank Tillmann, 1973 in Halle Saale geboren, ist… open_in_new Mehr erfahren
  • Verlag find_in_page Verlag Ille & Riemer
  • Seitenzahl 106
  • Veröffentlichung 19.07.2016
  • ISBN 9783954201013

Kunden kauften auch

Kunden sahen sich auch an

info