Die Sklavin des Höhlenmenschen

Erotischer Roman

Siri wuchs unter Neandertalern auf, doch als Menschenfrau ist sie eine Außenseiterin in ihrer Sippe. Eines Tages bringen die Männer einen Gefangenen von der Jagd mit: Gandar, der wie Siri zur Menschenrasse gehört. Gandar gelingt die Flucht aus dem Lager der Neandertaler - aber er geht nicht allein! Er raubt Siri und verschleppt sie in sein Dorf, wo sie in Zukunft als seine Sklavin mit ihm leben soll … Mona Vara war eine österreichische Schriftstellerin. Viele Jahre unterhielt die Autorin ihre Lesergemeinde mit romantisch-erotischen Romanen, in deren Mittelpunkt stets eine Liebesgeschichte mit Happy-End stand. Sie war überzeugte Anhängerin von Romantik und Humor und setzte dieses Motto... alles anzeigen expand_more
Siri wuchs unter Neandertalern auf, doch als Menschenfrau ist sie eine Außenseiterin in ihrer Sippe. Eines Tages bringen die Männer einen Gefangenen von der Jagd mit: Gandar, der wie Siri zur Menschenrasse gehört. Gandar gelingt die Flucht aus dem Lager der Neandertaler - aber er geht nicht allein! Er raubt Siri und verschleppt sie in sein Dorf, wo sie in Zukunft als seine Sklavin mit ihm leben soll …

Mona Vara war eine österreichische Schriftstellerin. Viele Jahre unterhielt die Autorin ihre Lesergemeinde mit romantisch-erotischen Romanen, in deren Mittelpunkt stets eine Liebesgeschichte mit Happy-End stand. Sie war überzeugte Anhängerin von Romantik und Humor und setzte dieses Motto besonders in ihren erotischen Romanen erfolgreich um. Ihre Gesamtauflage liegt im sechsstelligen Bereich. Sie veröffentlichte auch unter den Pseudonymen Lena Morell und Susanna Drake erotische und romantische Literatur. Mona Vara verstarb im Januar 2016 nach langer und schwerer Krankheit in Wien. weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Die Sklavin des Höhlenmenschen"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
6,99 €

  • SW284312
  • Artikelnummer SW284312
  • Autor Lena Morell
  • Verlag Plaisir d'Amour Verlag
  • Seitenzahl 144
  • Veröffentlichung 26.11.2013
  • ISBN 9783864950025

Kunden sahen sich auch an

info