Der Jesuit (Historischer Roman)

Charaktergemälde aus dem Ersten Viertel des achtzehnten Jahrhunderts

Diese Ausgabe von "Der Jesuit" wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. Dieses eBook ist mit interaktiven Inhalt und Begleitinformationen versehen, einfach zu navigieren und gut gegliedert. Karl Spindler (1796-1855) war ein deutscher Schriftsteller. Unter seinen zahlreichen Romanen gehören zu den seinerzeit am meisten gelesenen: Der Bastard, Der Jude, Der Jesuit, Der Invalide und Der König von Zion. Aus dem Buch: "Der Senator war unwillkürlich vom Stuhle aufgestanden, hatte einen nebenstehenden Sessel herbeigezogen, und winkte lächelnd und verbindlich dem Commis, Platz darauf zu nehmen. Nothhaft ließ sich nicht lange bitten, und indessen sprach Müssinger... alles anzeigen expand_more
Diese Ausgabe von "Der Jesuit" wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. Dieses eBook ist mit interaktiven Inhalt und Begleitinformationen versehen, einfach zu navigieren und gut gegliedert. Karl Spindler (1796-1855) war ein deutscher Schriftsteller. Unter seinen zahlreichen Romanen gehören zu den seinerzeit am meisten gelesenen: Der Bastard, Der Jude, Der Jesuit, Der Invalide und Der König von Zion. Aus dem Buch: "Der Senator war unwillkürlich vom Stuhle aufgestanden, hatte einen nebenstehenden Sessel herbeigezogen, und winkte lächelnd und verbindlich dem Commis, Platz darauf zu nehmen. Nothhaft ließ sich nicht lange bitten, und indessen sprach Müssinger sehr freundschaftlich: »Sehen Sie, bester Herr Nothhaft; der Tod ist so eigentlich kein Unglück, sondern ein Soll, das früher oder später jeder Lebensnegoziant zu saldiren hat. Trösten Sie sich demnach über den herben Verlust, und genehmigen Sie den wärmsten Ausdruck meiner Theilnahme an Ihrem fernern Wohlergehen. Dieses wird nun freilich lediglich von Ihnen abhängen, denn Sie haben in meinem Geschäfte von der edeln Handels-Wissenschaft ohne Zweifel so Vieles profitirt, daß Sie ganz gut auf Dero eigenen Füßen werden stehen können. Behalte mir demnach nur die Fortdauer Ihrer freundschaftlichen Anhänglichkeit vor, und bitte mir zu nächstem Sonntag die Ehre aus, Ihnen mit einem Löffel Suppe aufwarten zu dürfen, wie ein Handelsfreund dem Andern.«" weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Der Jesuit (Historischer Roman)"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
0,49 €

  • SW9788075831484
  • Artikelnummer SW9788075831484
  • Autor Karl Spindler
  • Wasserzeichen ja
  • Verlag Musaicum Books
  • Seitenzahl 322
  • Veröffentlichung 05.05.2017
  • ISBN 9788075831484

Kunden kauften auch

Kunden sahen sich auch an

info