Puggy Pug: Ein Mops und seine wundersamen Abenteuer

"Puggy Pug geht zum Zirkus" Als der Mops Puggy Pug und sein Freund, der italienische Kater Aringo Marinato - was auf Deutsch ›Marinierter Hering‹ heißt - wieder einmal aus dem Fenster schauen und sich langweilen, zieht der Zirkus ›Tortellino‹ durch die Gasse. Vor den beiden tut sich eine noch nie gekannte, exotische Welt von aufregenden Tieren und Artisten auf. Hingerissen von den Bildern des Umzugs beschließen sie, als Clowns zum Zirkus ›Tortellino‹ zu gehen ... "Puggy Pug trifft einen Außerirdischen" Der Mops Puggy Pug trifft im Garten ein seltsames Wesen, mit dem er zunächst nichts anzufangen weiß. Nachdem er das geheimnisvolle grüne Ding nach Hundeart... alles anzeigen expand_more
"Puggy Pug geht zum Zirkus"



Als der Mops Puggy Pug und sein Freund, der italienische Kater Aringo Marinato - was auf Deutsch ›Marinierter Hering‹ heißt - wieder einmal aus dem Fenster schauen und sich langweilen, zieht der Zirkus ›Tortellino‹ durch die Gasse. Vor den beiden tut sich eine noch nie gekannte, exotische Welt von aufregenden Tieren und Artisten auf. Hingerissen von den Bildern des Umzugs beschließen sie, als Clowns zum Zirkus ›Tortellino‹ zu gehen ...











"Puggy Pug trifft einen Außerirdischen"



Der Mops Puggy Pug trifft im Garten ein seltsames Wesen, mit dem er zunächst nichts anzufangen weiß. Nachdem er das geheimnisvolle grüne Ding nach Hundeart probeweise angepinkelt hat, stellt sich dieses als ein Roboter vor. Aus seinem Lautsprecher berichtet dieser, er sei mit einem Raumschiff auf die Erde gekommen, um aus der Regentonne Wasser zu sammeln und auf den Mars zu bringen. Auf diesem Stern gäbe es schon sehr lange nicht mehr auch nur einen Tropfen Wasser, da die Marsbewohner ihre Umwelt nicht geschützt und mit der Natur Raubbau getrieben haben. Puggy Pug wird von dem Roboter auf eine Reise zum Mars mitgenommen ...





"Puggy Pug verliert seinen Freund"



Der kleine Mops Puggy Pug beobachtet aus dem Fenster von Oma Hedwig und Opa Adalbert das lustige Treiben von sonderbaren Menschen und deren Hunden auf der Gasse. Dabei freundet er sich mit einer Englischen Bulldogge an, die jeden Tag im offenen Fenster des gegenüberliegenden Hauses liegt, Winston heißt, mächtig Zigarre raucht und viel Whisky trinkt. Eines Tages aber ...



Reiner Jesse, Maler, Schriftsteller, Kardiologe, gewährt schon in ›Von Möpsen und anderen Menschen‹ dem Leser einige autobiografische Einblicke, in denen die Liebe des Autors zu Hunden - vornehmlich zu Möpsen! -, sein Gefallen an skurrilen Typen und nostalgische Sehnsüchte nach einer Jugendliebe auf dem englischen Eiland einfühlsam und humorvoll geschildert werden. weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Puggy Pug: Ein Mops und seine wundersamen Abenteuer"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
3,99 €

  • SW165351

Ein Blick ins Buch

Book2Look-Leseprobe
  • Artikelnummer SW165351
  • Autor find_in_page Reiner Jesse
  • Autoreninformationen Reiner Jesse, Maler, Schriftsteller, Kardiologe, gewährt schon in… open_in_new Mehr erfahren
  • Wasserzeichen ja
  • Verlag find_in_page AtheneMedia-Verlag
  • Seitenzahl 300
  • Veröffentlichung 05.10.2015
  • ISBN 9783869921235

Kunden kauften auch

Kunden sahen sich auch an

info