Inspektor Takeda und der lächelnde Mörder

Inspektor Takeda und der lächelnde Mörder
Mordfälle scheinbar ohne Motiv. Eigentlich scheint der Fall klar. Ein junger Mann hat eine Frau...
Inspektor Takeda und der lächelnde Mörder
Henrik Siebold
Mordfälle scheinbar ohne Motiv. Eigentlich scheint der Fall klar. Ein junger Mann hat eine Frau auf einem Hamburger S-Bahnhof vor einen Zug gestoßen. Er leugnet jedoch, und plötzlich sind die Zeugen unsicher. Inspektor Kenjiro Takeda und seine Kollegin Claudia Harms müssen den siebzehnjährigen Simon wieder gehen lassen. Doch wo immer er auftaucht, passieren weitere Todesfälle. Claudia ist verzweifelt, weil es niemals sichere Beweise gibt, doch Takeda, ganz intuitiver Ermittler, hat eine andere Vermutung. Jemand benutzt Simon, um seine eigenen Taten zu verdecken. Inspektor Takeda, begnadeter Saxophonist und Jazzliebhaber, muss an seine Grenzen gehen – und noch ein Stück darüber hinaus. »Besticht durch seinen richtig guten Plot, seine interessanten Figuren und die politische Dimension des Geschehens.« General-Anzeiger. »Inspektor Ken Takeda ... für mich einer der interessantesten, eigenwilligsten und attraktivsten Kommissare, die momentan in der deutschen Krimiszene unterwegs sind.« Cornelia Hüppe, Krimibuchhandlung Miss Marple, Berlin

Auf dem Bahnsteig drängeln sich ungeduldige Fahrgäste. Eine Frau stolpert, fällt auf die Gleise und wird von dem Zug erfasst. Am Rand des Bahnsteigs bleibt ein junger Mann zurück. Er blickt mit entrücktem Lächeln auf die eigenen Hände, die zu tödlichen Werkzeugen wurden. Inspektor Kenjiro Takeda und Hauptkommissarin Claudia Harms nehmen die Ermittlungen auf. Simon, der Sohn eines bekannten Senators, schweigt zunächst. Erkundigungen in seinem Umfeld ergeben, dass er ein Einzelgänger ist und in der Schule gemobbt wird. Takeda erinnert der Vorfall an die Kultur der Hikikomori – junge Leute, die sich vollständig aus der sozialen Welt zurückziehen. Im Präsidium leugnet Simon jedoch die Tat. Takeda und Claudia Harms haben ein Problem. Die Zeugenaussagen sind nicht eindeutig, ebenso die Videoaufzeichnungen aus dem Bahnhof. Der Verdächtige kommt auf freien Fuß. Doch wenig später wird in einem Kino während der Spätvorstellung ein Mann erdrosselt. Wieder ist Simon in der Nähe. »Inspektor Ken Takeda ... für mich einer der interessantesten, eigenwilligsten und attraktivsten Kommissare, die momentan in der deutschen Krimiszene unterwegs sind.« Cornelia Hüppe, Krimibuchhandlung Miss Marple, Berlin

Mordfälle scheinbar ohne Motiv. Eigentlich scheint der Fall klar. Ein junger Mann hat eine Frau auf einem Hamburger S-Bahnhof vor einen Zug gestoßen. Er leugnet jedoch, und plötzlich sind die Zeugen unsicher. Inspektor Kenjiro Takeda und seine Kollegin Claudia Harms müssen den siebzehnjährigen Simon wieder gehen lassen. Doch wo immer er auftaucht, passieren weitere Todesfälle. Claudia ist verzweifelt, weil es niemals sichere Beweise gibt, doch Takeda, ganz intuitiver Ermittler, hat eine andere Vermutung. Jemand benutzt Simon, um seine eigenen Taten zu verdecken. Inspektor Takeda, begnadeter Saxophonist und Jazzliebhaber, muss an seine Grenzen gehen – und noch ein Stück darüber hinaus. »Besticht durch seinen richtig guten Plot, seine interessanten Figuren und die politische Dimension des Geschehens.« General-Anzeiger
7,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

Format:

Produktinformationen

Artikelnummer:
SW9783841214911365972
Autor:
Henrik Siebold
Wasserzeichen:
ja
Verlag:
Aufbau Digital
Seitenzahl:
352
Veröffentlichung:
13.04.2018
ISBN:
9783841214911
[To Do] Dummy
Kunden kauften auch
Kunden haben sich ebenfalls angesehen
Krimi-Klassiker - Band 1: Tod in St. Pauli
Irene Rodrian Krimi-Klassiker - Band 1: Tod in St. Pauli
Auf die harte Tour
Klaus Stickelbroeck Auf die harte Tour
Rot-Licht-Tot
Feronia Petri Rot-Licht-Tot
Das letzte Viertele
Andreas Liebert Das letzte Viertele
Die Toten vom Hafen
Anke Cibach Die Toten vom Hafen
Terrorziel: Berlin
Michael H. Schenk Terrorziel: Berlin
Pauli, Tod und Teufel
Gunter Gerlach Pauli, Tod und Teufel
Tortenkomplott
Pierre Emme Tortenkomplott
Ballsaison
Pierre Emme Ballsaison
Heurigenpassion
Pierre Emme Heurigenpassion
Pasta Mortale
Pierre Emme Pasta Mortale
Diamantenschmaus
Pierre Emme Diamantenschmaus
Zwischen zwei Nächten
Edith Kneifl Zwischen zwei Nächten
Tatort Wien
Edith Kneifl Tatort Wien
Eingespritzt
Constanze Dennig Eingespritzt
Die Toten von St. Pauli
Robert Brack Die Toten von St. Pauli
Nieren für St. Pauli
Reimer Boy Eilers Nieren für St. Pauli
Provenzalische Schuld
Bonnet, Sophie Provenzalische Schuld
Das Böse (Wegners erste Fälle)
Thomas Herzberg Das Böse (Wegners erste Fälle)
Raubhure
Martin Barkawitz, Martin Barkawitz Raubhure
Rendezvous im Biergarten
Annette Dressel Rendezvous im Biergarten
Friesenauge
Stefan Wollschläger Friesenauge
Todeshaff
Katharina Peters Todeshaff
Ähnliche Artikel "Krimi & Thriller allgemein"
Ähnliche Artikel "Belletristik"
Zuletzt angesehen