Commissario Pavarotti spielt mit dem Tod

Kriminalroman

In einem kleinen Bergdorf bei Meran werden die Überreste eines seit Jahrzehnten vermissten Kindes entdeckt. Der Fund führt Commissario Pavarotti zurück zu den Anfängen seiner Karriere, als das Verschwinden des Jungen für eine ganze Familie in einer Katastrophe endete. Er muss sich einer alten Schuld stellen – und der unglücklichen Liebe zu Lissie von Spiegel, von der ihn eine große Lüge trennt. Der Commissario gerät in einen düsteren Strudel aus Verzweiflung und Ohnmacht. Elisabeth Florin wuchs in Süddeutschland auf; ihre journalistische Laufbahn begann sie in den 80er Jahren bei der RAI in Bozen. Von den Menschen in... alles anzeigen expand_more

In einem kleinen Bergdorf bei Meran werden die Überreste eines seit Jahrzehnten vermissten Kindes entdeckt. Der Fund führt Commissario Pavarotti zurück zu den Anfängen seiner Karriere, als das Verschwinden des Jungen für eine ganze Familie in einer Katastrophe endete. Er muss sich einer alten Schuld stellen – und der unglücklichen Liebe zu Lissie von Spiegel, von der ihn eine große Lüge trennt. Der Commissario gerät in einen düsteren Strudel aus Verzweiflung und Ohnmacht.



Elisabeth Florin wuchs in Süddeutschland auf; ihre journalistische Laufbahn begann sie in den 80er Jahren bei der RAI in Bozen. Von den Menschen in Südtirol und ihrer Geschichte fasziniert, verbringt sie seither einen Gutteil ihrer freien Zeit in Meran und Umgebung. Sie arbeitet seit 20 Jahren als Finanzjournalistin und Kommunikationsexpertin in Frankfurt am Main und lebt mit ihrem Mann im Taunus.

weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Commissario Pavarotti spielt mit dem Tod"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
9,49 €

  • SW77272

Ein Blick ins Buch

Book2Look-Leseprobe
  • Artikelnummer SW77272
  • Autor find_in_page Elisabeth Florin
  • Autoreninformationen Elisabeth Florin wuchs in Süddeutschland auf; ihre journalistische… open_in_new Mehr erfahren
  • Verlag find_in_page Emons Verlag
  • Seitenzahl 384
  • Veröffentlichung 19.05.2016
  • ISBN 9783863589851

Kunden kauften auch

Kunden sahen sich auch an

info