Graf Udo Bodo

Als Graf Udo Bodo das Licht der Welt erblickte, waren in dem Schloss seines Vaters, des Majoratsherrn Graf Kuno von Adlershorst, fast sämtliche weibliche Mitglieder der Familie versammelt und alle umstanden bewundernd das neugeborene Kind, das in seiner Wiege gar jämmerlich schrie und weinte. Graf Udo Bodo nimmt satirisch aus Sicht eines Offiziers den wilhelminischen Militärstaat Preußen und das bedingungslose Obrigkeitsdenken und Beamtentum aufs Korn. Das Buch war zeitweise verboten.
Weiterführende Links zu "Graf Udo Bodo"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
3,99 €

  • SW9783961187782110164

Kunden kauften auch

Kunden sahen sich auch an

info