Knochensuppe (Band 1)

Der Mörder aus der Zukunft

Mehrmals wurde die Stadt Busan von Tsunamis verwüstet, viele Bewohner wurden getötet oder verloren ihre Häuser. Im Jahr 2064 wohnen die Reichen in der "Oberstadt", während sich die Armen in der "Unterstadt" angesiedelt haben. Ihr einziges Ziel ist es, so viel Geld wie möglich zu verdienen, um ihr armseliges Leben hinter sich zu lassen und in die Oberstadt aufzusteigen – dafür würden sie alles tun: Extremes, Illegales und nicht zuletzt Tätigkeiten, bei denen man sein Leben riskieren muss. Als eine äußerst gefährliche Form des Zeitreisens möglich wird, werden die Bewohner der Unterstadt von den Bürgern der... alles anzeigen expand_more

Mehrmals wurde die Stadt Busan von Tsunamis verwüstet, viele Bewohner wurden getötet oder verloren ihre Häuser. Im Jahr 2064 wohnen die Reichen in der "Oberstadt", während sich die Armen in der "Unterstadt" angesiedelt haben. Ihr einziges Ziel ist es, so viel Geld wie möglich zu verdienen, um ihr armseliges Leben hinter sich zu lassen und in die Oberstadt aufzusteigen – dafür würden sie alles tun: Extremes, Illegales und nicht zuletzt Tätigkeiten, bei denen man sein Leben riskieren muss. Als eine äußerst gefährliche Form des Zeitreisens möglich wird, werden die Bewohner der Unterstadt von den Bürgern der Oberstadt angeheuert, um nostalgische Gegenstände aus der Vergangenheit zu holen. So auch Lee Uhwan, der den ganzen Tag in der engen, schwülheißen, stinkenden Küche einer Gaststätte als Küchenhilfe arbeitet und von seinem Chef beauftragt wird, eine Zeitreise in das Jahr 2024 zu unternehmen, um ihm ein verloren gegangenes Rezept für eine Knochensuppe zu besorgen. Uhwan, der sich weder an seine Kindheit noch an seine Familie erinnern kann und ein zutiefst einsamer Mensch ist, schafft es tatsächlich, unbeschadet in die Vergangenheit zu kommen. Er nimmt einen Job in einem Knochensuppen-Restaurant an, wo er schließlich erfährt, dass der Besitzer sein Großvater ist, der Sohn des Besitzers sein Vater und die aktuelle Freundin des Sohnes seine zukünftige Mutter. Und er erkennt, was es bedeutet, endlich Teil einer liebevollen Familie zu sein. Uhwan, der seine Familie nicht wieder verlieren will, beschließt, in der Vergangenheit zu bleiben – doch damit setzt er eine Kette an Ereignissen in Gang, die alle in größte Gefahr bringt ...



Kim Young-tak, geboren 1976 in Uiseong Gyeongsangbukdo, studierte Sinologie an der Dankook Universität in Yongin. Der südkoreanische Filmregisseur und Drehbuchautor eignete sich seine Kenntnisse sowohl im Film- als auch im literarischen Bereich autodidaktisch an. Kim schrieb und inszenierte den Comedy-Film Hello Ghost (2010). Die Komödie war ein lokaler Hit und lockte ein Millionenpublikum in die Kinos. Mit ihm gewann Kim Young-tak sogleich den Baeksang Arts Award als "bester neuer Regisseur". Mit Knochensuppe gelang ihm ein sensationelles Debüt, der erfolgreiche SF-Stoff wird zurzeit für eine 16 Episoden umfassende TV-Serie verfilmt.



Dr. Hyuk-Sook Kim ist in Seoul, Südkorea, geboren und hat in Deutschland im Fach Literaturwissenschaft promoviert. Sie arbeitet an der Goethe-Universität Frankfurt als Lehrbeauftragte und ist als freiberufliche Literaturübersetzerin tätig.



Manfred Selzer hat Germanistik und Deutsch als Fremdsprache studiert. Er arbeitet als Lehrer und freier Übersetzer. Daneben ist er als Online-Redakteur tätig.

weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Knochensuppe (Band 1)"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
16,99 €

  • SW9783965090422110164

Ein Blick ins Buch

Book2Look-Leseprobe

Andere kauften auch

Andere sahen sich auch an

info