ATLAN X: Fluchtpunkt Schemmenstern

Rund 5800 Jahre vor Beginn der christlichen Zeitrechnung: Durch eine unbeabsichtigte Zeitreise hat es den Arkoniden Atlan in die Vergangenheit des Arkon-Imperiums verschlagen. Nachdem er den Bewohnern des Planeten Traversan geholfen hat, ihre Unabhängigkeit zu verteidigen, begibt er sich in einen Tiefschlaf – er möchte kein Zeitparadoxon auslösen. Doch dann wird er geweckt: Seine ehemalige Geliebte Tamarena steckt in großer Not. Auf der Suche nach ihr gelangt Atlan in das System der Sonne Schemmenstern; dort verliert sich die Spur in den orbitalen Städten. Während er im bunten Völkergemisch der Stationen nach Hinweisen forscht, beginnt ein interstellarer Konflikt. Soll Atlan eingreifen,... alles anzeigen expand_more
Rund 5800 Jahre vor Beginn der christlichen Zeitrechnung: Durch eine unbeabsichtigte Zeitreise hat es den Arkoniden Atlan in die Vergangenheit des Arkon-Imperiums verschlagen. Nachdem er den Bewohnern des Planeten Traversan geholfen hat, ihre Unabhängigkeit zu verteidigen, begibt er sich in einen Tiefschlaf – er möchte kein Zeitparadoxon auslösen. Doch dann wird er geweckt: Seine ehemalige Geliebte Tamarena steckt in großer Not. Auf der Suche nach ihr gelangt Atlan in das System der Sonne Schemmenstern; dort verliert sich die Spur in den orbitalen Städten. Während er im bunten Völkergemisch der Stationen nach Hinweisen forscht, beginnt ein interstellarer Konflikt. Soll Atlan eingreifen, oder löst er damit doch ein Zeitparadoxon aus?   Den ATLAN-Roman "Fluchtpunkt Schemmenstern" verfasste Frank Borsch im Jahr 2001 für die kurzlebige Buchreihe "Moewig fantastic"; er ist eigenständig und führt die Geschehnisse aus der Miniserie ATLAN-Traversan weiter. Mit der E-Book-Edition dieses Romans liegen nun alle "Traversan"-Romane in digitaler Form vor. weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "ATLAN X: Fluchtpunkt Schemmenstern"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
5,99 €

  • SW9783845353128

Kunden kauften auch

Kunden sahen sich auch an

info