Top 10: Schmöker-Empfehlungen

"In Buchhandlungen fühle ich mich direkt von den dickeren Büchern angezogen, aber Fantasy oder Science Fiction ist nicht so wirklich mein Geschmack." Klingt das nach etwas, das Sie sagen könnten? Dann interessieren Sie sich vielleicht für unsere Lesevorschläge mit jeweils über 550 Seiten. Können Sie sich vorstellen, diese Schinken mit sich herumzutragen und sie vielleicht sogar im Bett zu lesen? Gerade bei solchen umfangreichen Romanen sind eBooks unheimlich praktisch: Egal, wie viele Seiten ein Buch hat oder wie viele eBooks wir besitzen - unsere eReader wiegen immer gleich viel und nehmen in der Tasche oder im Koffer kaum Platz weg. 

Für diese Top 10 habe ich nur Bücher ausgewählt, die ich selbst bereits gelesen habe und die mir dabei besonders gut gefallen haben.

 

Cover Nino Haratischwili Das achte Leben

1. Nino Haratischwili: Das achte Leben (für Brilka)

Seitenzahl: 1279 
Schlagworte: Generationensaga - Sowjetunion - Schokoladenmanufaktur - Georgien - Bürgerkrieg - Revolution - starke Frauen - Berlin

"Das achte Leben (Für Brilka)" ist ein emotionaler Familienroman, in dem die Schicksale der Frauen einer wohlhabenden Familie, von der Uroma bis zur Urenkelin, aufgearbeitet werden. Was machen Krieg und Revolutionen mit einer Familie? Und welchen Einfluss hat das Leben der Vorfahren noch auf die heute lebende Generation? Der Roman umfasst das 20. Jahrhundert und spielt die meiste Zeit in Russland und Georgien, während die Gegenwart im Buch von Berlin aus erzählt wird. 

Zum eBook

 

Cover Carlos Ruiz Zafón Der Schatten des Windes

2. Carlos Ruiz Zafón: Der Schatten des Windes 

Seitenzahl: 576 
Schlagworte: 40er Jahre - 60er Jahre - Spanien - Frankreich - Geheimnis - Liebe zum Lesen - lebensveränderndes Ereignis

Auf dem Friedhof der vergessenen Bücher schlummern zahllose Geschichten und warten darauf, gelesen zu werden. Als Daniel dort das Werk eines unbekannten Autors findet, ist ihm noch nicht klar, welchen Einfluss dieses Buch auf sein Leben haben wird.

Zum eBook

 

Cover Das geraubte Leben des Waisen Jun Do

3. Adam Johnson: Das geraubte Leben des Waisen Jun Do 

Seitenzahl: 687 
Schlagworte: Nordkorea - Misstrauen - Freundschaft - Liebe - zeitgenössische Erzählung - persönliche Entwicklung

 In Nordkorea musst du aufpassen, was du sagst und zu wem. Pak Juno Do ist ein muistergültiger Bürger ohne Sinn für Ironie, Kunst oder echte Freundschaft. Wer sein ganzes Leben in argwöhnischer Isolation verbringt, dem fällt es schwer, sich anderen zu öffnen. Als er Sun Moon kennenlernt, beginnt sein wahres Wesen sich langsam zu offenbaren.

Zum eBook

 

Cover Ken Follet Die Säulen der Erde

4. Ken Follet: Die Säulen der Erde 

Seitenzahl: 1296
Schlagworte: Historischer Roman - Kathedrale - England - Adel - Klerus - Konflikt - Architektur - Trilogie

Im ersten Teil der Kingsbridge-Trilogie schauen wir dabei zu, wie aus einer kleinen Abtei eine große Kathedrale wird: Zuerst umgeben von wenigen Unterkünften wächst Kingsbridge langsam zu einer Stadt heran, in der der Adel sich mit dem Klerus streitet, Intrigen das Leben der einfachen Bürger erschweren und Tom Builder mit seinem Adoptivsohn Jack versucht, das schönste Bauwerk des Westens zu errichten.

Zum eBook

 

Cover Markus Zusak Die Bücherdiebin

5. Markus Zusak: Die Bücherdiebin 

Seitenzahl: 592
Schlagworte: Kriegsgeschichte - Nationalsozialismus - Hoffnung - Liebe zum Lesen - 2. Weltkrieg

Liesel wird im Krieg von einem Ehepaar aufgenommen, das sich dadurch bescheidene Beihilfen vom Staat erhofft. Doch erst als Liesel beginnt zu stehlen (Bücher, Nahrungsmittel, Essen), fängt ihr Leben richtig an. Eine Geschichte von Hoffnung, Liebe und Freundschaft angesichts eines erschütternden Kriegs. 

Zum eBook

 

Cover Luca di Fulvio Das Mädchen, das den Himmel berührte

6. Luca di Fulvio: Das Mädchen, das den Himmel berührte 

Seitenzahl: 973
Schlagworte: Venedig - Lebenstraum erfüllen - Entwicklungsroman - Einzelschicksale 

Ein Roman, der von den Schicksalen einzelner in der Stadt der Träume berichtet: Aus einem Dieb wird dort ein Freiheitkämpfer, aus einem Betrüger ein Arzt, ein junges Mädchen zu einer Einflussreichen Modeikone. In den Gassen Venedigs scheint nichts unmöglich. 

Zum eBook

 

Cover Stephen King Es

7. Stephen King: Es 

Seitenzahl: 1536
Schlagworte: Maine - Monster - Club der Verlierer - personifizierte Angst - Horror - Clown

Als in einer Kleinstadt das Böse erwacht und Kinder und Jugendliche in die Dunkelheit zerrt, bieten ihm einige Jugendliche die Stirn und zeigen Mut, wo andere wegschauen und auf das Beste hoffen. Jahre später sind sie erwachsen, doch das Böse regt sich wieder in der Kanalisation von Derry. Erst vor kurzem neu verfilmt ist "Es" ein wahrer Horror-Klassiker. Pennywise wartet auf Sie!

Zum eBook

 

Cover Jeffrey Archer Spiel der Zeit

8. Jeffrey Archer: Spiel der Zeit 

Seitenzahl: 560 
Schlagworte: Familiensaga - Schicksalsroman - 1. Weltkrieg - England - Heptalogie

Harry Clifton hätte nie gedacht, dass er einmal eine Eliteschule besuchen würde. Dort erhält er einen Blick in die bisher unerreichbar scheinende Welt der Reichen und verliebt sich in Emma, ohne zu wissen, dass seine Familie und die von Emma auf schicksalhafte Art miteinander verbunden sind. "Spiel der Zeit" ist der Auftakt zur 7-teiligen Clifton-Saga. 

Zum eBook

 

Cover Dan Brown Illuminati

9. Dan Brown: Illuminati 

Seitenzahl: 731
Schlagworte: Verschwörung - Klerus - Rom - Serienmörder - Bedrohung - Symbolik - Illuminaten - Robert Langdon - Vatikan

In der Schweiz kommt es zu einem grauenhaften Mord. Auf der Brust des Opfers werden geheimnisvolle Symbole gefunden, welche Robert Langdon entziffern soll. Alles deutet darauf hin, dass die Illuminati zurück sind und finstere Pläne haben: Aus dem Labor des Opfers wurde genug Antimaterie entwendet, um eine kraftvolle Explosion zu verursachen. Langdon nimmt die Verfolgung auf und landet dabei in der Stadt der Engel: Rom.

Zum eBook

 

Cover Jaume Cabré Das Schweigen des Sammlers

10. Jaume Cabré: Das Schweigen des Sammlers 

Seitenzahl: 853
Schlagworte: Spanien - Antiquariat - Musik - Familiengeheimnis - Mord 

Die wertvolle Geige aus dem Antiquitätenladen ihres Vaters hat es Adrià besonders angetan. Er tauscht sie mit seiner eigenen Geige aus, um sie einem Freund zu zeigen, doch als er sie zurückbringen möchte, ist seine Geige verschwunden und sein Vater ermordert. Zufall? Jahre später versucht er dem Geheimnis der Geige auf die Spur zu kommen.

Zum eBook

 

Passende Artikel

Kommentare

create
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

info