Science Fiction Neuerscheinungen Februar 2020

Lisbeth Jarosch: Last Haven (Sammelband - Die komplette Trilogie)
Eine dystopische Roman-Trilogie, alleTeile der Last-Haven-Reihe in einem Band zu einem unschlagbaren Preis - Nordamerika im Jahr 2335. Vor mehr als 200 Jahren wurde hier der Staat Last Haven als internationales Projekt zur Lösung der Überbevölkerung der Erde gegründet. Als einziger Ort auf der Welt bietet er Sicherheit und Lebensqualität – zumindest denjenigen, die ihren Beitrag zur Gesellschaft leisten. Doch was passiert, wenn man dazu nicht mehr in der Lage ist? Wie schnell es dazu kommen kann, erfährt die 18-jährige Aida am eigenen Leib, als sie sich bei einem Arbeitsunfall verletzt.Im Angesicht der Katastrophe gibt es etwas, was sie alle miteinander verbindet: den Wunsch, zu überleben und wieder Ordnung herzustellen.

Voraussichtliches Erscheinungsdatum: 03.02.2020 - Verlag: Piper - Seitenzahl: 1111 - Schlagwörter: Dystopie, All Age, Fantasy

 

Drew Williams: Sternenpuls
Vor hundert Jahren breitete sich der sogenannte »Puls«, eine mysteriöse Energiewelle, mit rasender Geschwindigkeit im Weltall aus. Manche Planeten blieben davon völlig unberührt, andere wurden ins Chaos gestürzt. Jane Kamalis Job ist es, von Planet zu Planet zu reisen und dort die begabtesten Kinder für den Wiederaufbau des Universums zu rekrutieren. Doch gerade als sie die junge Esa, einen telekinetisch begabten, miesepetrigen Teenager, aufgespürt hat, geht etwas schief, und plötzlich steckt Jane mitten in einem intergalaktischen Krieg – den sie versehentlich selbst ausgelöst hat ...

Voraussichtliches Erscheinungsdatum: 03.02.2020 - Verlag: Piper - Seitenzahl: 1111 - Schlagwörter: Spaceopera, Weltraumschlacht

 

Dennis E. Taylor: Die Singularitätsfalle
Schon sein ganzes Leben lang wird Bergmann Ivan Pritchard vom Pech verfolgt. Um seiner Familie endlich ein komfortableres Leben zu ermöglichen, möchte er sein Glück nun mit Asteroiden versuchen und heuert auf der »Mad Astra« an. Doch der Neue auf dem Schiff zu sein, ist gar nicht so einfach: Die Crew schikaniert ihn, und gewöhnt man sich eigentlich jemals an diese Schwerelosigkeit? Als sich aus den Tiefen des Alls eine dunkle Bedrohung nähert, die die Erde auszulöschen könnte, beschließt Ivan, sein Schicksal endlich selbst in die Hand zu nehmen ...

Voraussichtliches Erscheinungsdatum: 10.02.2020 - Verlag: Heyne - Seitenzahl: 496 - Schlagwörter: Spaceopera

 

William Meikle: OPERATION ARTKIS
Als in arktischen Gewässern ein russisches Spionageschiff offenbar in Seenot gerät, werden Captain John Banks und sein Trupp ausgesandt, um den Vorfall zu untersuchen. Eigentlich eine Routinemission für die S-Squad. Doch als sie an ihrem Einsatzort eintreffen, finden sie nur ein leeres Schiff vor – und Spuren eines blutigen Gemetzels. Der Einsatz wird schnell zu einem Kampf auf Leben und Tod, denn in den eisigen Fluten vor Baffin Island lauern seltsame Kreaturen von gigantischen Ausmaßen und mit einem ungewöhnlich großen Appetit auf Menschenfleisch.

Voraussichtliches Erscheinungsdatum: 28.02.2020 - Verlag: Luzifer - Seitenzahl: 262 - Schlagwörter: SciFi Horror

 

Una McCormack: Star Trek - Picard. Die letzte und einzige Hoffnung.
"Vor 15 Jahren . . . haben Sie uns aus der Dunkelheit geführt. Sie kommandierten die größte Rettungsarmada aller Zeiten. Dann . . . das Unvorstellbare. Was hat Sie dies gekostet? Ihren Glauben. Ihren Glauben an uns. Ihren Glauben an sich selbst. Erzählen Sie uns, warum Sie die Sternenflotte verlassen haben, Admiral?" Jedes Ende hat einen Anfang . . . und dieser fesselnde Roman beschreibt detailiert, welche Ereignisse zu dem führten, was in der neuen Star-Trek-TV-Serie erzählt wird und er stellt neue Personen im Leben von Jean-Luc Picard vor – einem der populärsten und einzigartigsten Charaktere der gesamten Science-Fiction.

Voraussichtliches Erscheinungsdatum: 12.02.2020 - Verlag: Cross Cult - Seitenzahl: 400 - Schlagwörter: Spaceopera, Vorgeschichte, TV & Serie

 

Kirsten Beyer: Star Trek Voyager 14 - Architekten der Unendlichkeit
Admiral Kathryn Janeway ist besorgt über das Krenim-Imperium und seine Fähigkeit, die Zeit nach Lust und Laune umzuschreiben. Auf Captain Chakotays Vorschlag hin befiehlt sie jedoch, die Aufmerksamkeit auf einen einzigartigen Planeten zu richten. Auf dieser ansonsten unbewohnbaren Welt existieren mehrere Biosphären, von denen jede eine unterschiedliche Atmosphäre enthält – alles deutet darauf hin, dass einst andere intelligente Wesen auf der Oberfläche gelebt haben. Doch schon bald wird ihr klar, dass die Geheimnisse, die auf dieser Welt vergraben liegen, Teil eines viel größeren Rätsels sind – eines, das auf die Existenz einer Spezies hindeutet, deren Macht, die Galaxis umzugestalten, selbst die der Krenim klein erscheinen lässt.

Voraussichtliches Erscheinungsdatum: 03.02.2020 - Verlag: Cross Cult - Seitenzahl: 250 - Schlagwörter: Spaceopera, TV & Serie

Passende Artikel

Kommentare

create
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

info