Science Fiction Neuheiten Januar 2020

Christopher Priest: Inversion  

In einer Welt, deren Naturgesetze völlig anders sind als auf der Erde, werden die Städte auf Gleisen bewegt. Nur so entkommen sie der Vernichtung durch die Schwerkraft. Den Bewohnern wird dieser Umstand allerdings verschwiegen, um keine Panik entstehen zu lassen. Doch schon werden erste Proteste laut, und die Stadt wird zusehends langsamer. Und Stillstand bedeutet Tod …

Erscheinungsdatum: 13.01.2020 - Verlag: Heyne - Seitenzahl: 416 - Schlagwörter: Dystopie, Parallelwelt, britische Science Fiction

 

Sarah Archer: The Plus One - Sie baut sich Mr. Right einfach selbst 

Kelly ist neunundzwanzig, Roboteringenieurin, brillant, ehrgeizig – und Dauersingle. Als die Hochzeit ihrer Schwester bevorsteht und Kelly wieder einmal am Katzentisch zu enden droht, schreitet sie zur Tat und baut sich ihren Traummann einfach selbst! Ethan ist groß, gut aussehend, charmant und witzig. Und er versteht Kelly wie kein Zweiter auf dieser Welt. Kein Wunder, schließlich hat sie ihn ja höchstpersönlich programmiert. Doch dann passiert etwas, das Kelly nie für möglich gehalten hätte: Sie verliebt sich in Ethan, den Roboter ...

Erscheinungsdatum: 13.01.2020 - Verlag: Heyne - Seitenzahl: 352 - Schlagwörter: Künstliche Intelligenz, Roboter, Romantik, Humor

 

James Corey: Tiamats Zorn (The Expansion #8)

Das Tor in die Zukunft der Menschheit wurde aufgestoßen. Weit über tausend Welten sind auf einen Schlag erreichbar geworden. Auf einer von ihnen hat ein Mann namens Duarte ein Regime errichtet, mit dem er nun den Rest der Galaxis unterwerfen will. Nichts scheint ihn aufhalten zu können – selbst das Sonnensystem hat er bereits unter Kontrolle. Doch seine Tochter hat Geheimnisse, von denen Duarte nichts weiß, während die Crew der Rosinante einen gefährlichen Untergrundkampf gegen Duartes Imperium beginnt …

Erscheinungsdatum: 13.01.2020 - Verlag: Heyne - Seitenzahl: 604 - Schlagwörter: Spaceopera

Mehr zu "The Expanse" und Links zu allen weiteren eBooks der Serie ...

 

Adrian Tchaikovsky: Die Erben der Zeit (Die Zeit-Saga #2)

Vor vielen Jahrtausenden ist die Menschheit in die Tiefen des Alls aufgebrochen, um neue Welten zu besiedeln. Als die ersten Terraformer bei dem Planeten Nod eintreffen, müssen sie feststellen, dass der Planet nicht so leblos ist, wie sie dachten. Inmitten der Lebensformen auf Nod finden sie aber noch etwas ganz anderes, viel Älteres – und es hat seit Äonen auf neue Wirtskörper gewartet …

Erscheinungsdatum: 13.01.2020 - Verlag: Heyne - Seitenzahl: 672 - Schlagworte: Spaceopera, fremde Planeten, Raumschiffe

Teil 1 der Zeit-Saga: Die Kinder der Zeit (eBook bei Beam)

 

Kommentare

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Inversion
Christopher Priest Inversion
Tiamats Zorn
James Corey Tiamats Zorn
Die Erben der Zeit
Adrian Tchaikovsky Die Erben der Zeit