Fiebach

Theater. Wissen. Machen.

Joachim Fiebach, geboren 1934 in Berlin, ist einer der vielseitigsten, produktivsten und wirkungsmächtigsten international anerkannten deutschen Theaterwissenschaftler. Sein Forschungsschwerpunkt bilden die darstellerischen Kulturen des 20. Jahrhunderts in Europa und Afrika. Seine Forschungsgebiete umfassen die westliche Avantgarde, das frühe sowjet-russische Theater, das afrikanische Theater und die Arbeit Wole Soyinkas, Arbeiten zu Brecht, Piscator, Heiner Müller und dem Theater in der DDR. Als Gastprofessor lehrte er in Tansania, Nigeria, USA, Kanada und Österreich. Das vorliegende Buch ist eine Reverenz an das "vertrackte Phänomen" Fiebach, geschrieben von Forschern in Kunst und... alles anzeigen expand_more
Joachim Fiebach, geboren 1934 in Berlin, ist einer der vielseitigsten, produktivsten und wirkungsmächtigsten international anerkannten deutschen Theaterwissenschaftler. Sein Forschungsschwerpunkt bilden die darstellerischen Kulturen des 20. Jahrhunderts in Europa und Afrika. Seine Forschungsgebiete umfassen die westliche Avantgarde, das frühe sowjet-russische Theater, das afrikanische Theater und die Arbeit Wole Soyinkas, Arbeiten zu Brecht, Piscator, Heiner Müller und dem Theater in der DDR. Als Gastprofessor lehrte er in Tansania, Nigeria, USA, Kanada und Österreich. Das vorliegende Buch ist eine Reverenz an das "vertrackte Phänomen" Fiebach, geschrieben von Forschern in Kunst und Wissenschaft aus Afrika, Europa und Nordamerika, u. a. Carena Schlewitt, Wole Soyinka, Tiina Rosenberg, Thomas Engel, Awo Mana Asiedu, Christian Holtzhauer, Katka Schroth, Andreas Kotte, Pia Kleber, Helmar Schramm, Andrea Koschwitz, J. Edward Chamberlin, Kerstin Stutterheim u. v. a.

Antje Budde Queer Feminist. Multi-medialer Theatertreibstoff. Studium der Theaterwissenschaften/Kulturellen Kommunikation und Modernen Sinologie an der Humboldt-Universität, an der Zentralen Theaterakademie in Peking und der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch". Assistenzen und Praktika am Staatlichen Puppentheater Neubrandenburg und dem Pantomime-Ensemble am Deutschen Theater Berlin. Experimentelle Theater- und interkulturelle/intermediale Forschungsarbeiten in Berlin, Peking und Toronto. Mitbegründerin verschiedener alternativer Theater- und Kunstkollektive in Berlin und Toronto. Künstlerische Leiterin des Theaterhauses Mitte in Berlin (ABM Arbeitsbeschaffungsmaßnahme). Seit 2005 Professorin und zur Zeit stellvertretende Institutsdirektorin des Centre for Drama, Theatre and Performance Studies an der University of Toronto. weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Fiebach"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
12,99 €

  • SW259392
  • Artikelnummer SW259392
  • Autor find_in_page Antje Budde
  • Mit find_in_page Antje Budde
  • Autoreninformationen Antje Budde Queer Feminist. Multi-medialer Theatertreibstoff.… open_in_new Mehr erfahren
  • Wasserzeichen ja
  • Verlag find_in_page Verlag Theater der Zeit
  • Seitenzahl 320
  • Veröffentlichung 08.07.2014
  • ISBN 9783957490131

Kunden kauften auch

Kunden sahen sich auch an

info