Hauptstadt der Spione

Geheimdienste in Berlin im Kalten Krieg

Fast ein halbes Jahrhundert verlief die heißeste Front im Kalten Krieg quer durch Berlin. Von Sommer 1945 bis 1990 lieferten sich die Geheimdienste von Nato und Warschauer Pakt hier ein fortwährendes Duell im Dunklen. Doch auch deutsche Spione mischten auf beiden Seiten mit: Erich Mielkes Stasi und Reinhard Gehlens Bundesnachrichtendienst zum Beispiel. Der Bau der Mauer 1961 veränderte die politische Situation. Dennoch blieb Berlin bis zur Friedlichen Revolution die Hauptstadt der Spione. Der Journalist Sven Felix Kellerhoff und der Historiker Bernd von Kostka beschreiben die spektakulären Erfolge verschiedener Geheimdienste in der Stadt und ihr Scheitern bei... alles anzeigen expand_more

Fast ein halbes Jahrhundert verlief die heißeste Front im Kalten Krieg quer durch Berlin. Von Sommer 1945 bis 1990 lieferten sich die Geheimdienste von Nato und Warschauer Pakt hier ein fortwährendes Duell im Dunklen. Doch auch deutsche Spione mischten auf beiden Seiten mit: Erich Mielkes Stasi und Reinhard Gehlens Bundesnachrichtendienst zum Beispiel. Der Bau der Mauer 1961 veränderte die politische Situation. Dennoch blieb Berlin bis zur Friedlichen Revolution die Hauptstadt der Spione. Der Journalist Sven Felix Kellerhoff und der Historiker Bernd von Kostka beschreiben die spektakulären Erfolge verschiedener Geheimdienste in der Stadt und ihr Scheitern bei anderen Vorhaben.





- Spionagetunnel, Horchposten, Aufklärungsfahrten durch die DDR – so versuchten die westlichen Nachrichtendienste Informationen aus dem Osten zu erlangen

- Entführungen, Gefängnisstrafen und Doppelagenten – die gefürchteten Methoden der Staatssicherheit

- Neue Erkenntnisse gestützt auf erst kürzlich freigegebene Akten der Stasi und des BND, aus britischen und amerikanischen Archiven

- Einmalige Einblicke in die Praxis des geheimen Krieges in Berlin



Sven Felix Kellerhoff, Jahrgang 1971, absolvierte nach dem Studium der Neueren und Alten Geschichte und des Medienrechts die Berliner Journalisten-Schule. Seit 2003 ist er Leitender Redakteur für Zeit- und Kulturgeschichte der Mediengruppe WELTN24.



Bernd von Kostka, Jahrgang 1962, studierte Geschichte und Politikwissenschaft sowie Öffentliches Recht. Seit 1994 wissenschaftlicher Mitarbeiter und Kurator, seit April 2016 kommissarischer Direktor des AlliiertenMuseums Berlin.



INHALT



VORWORT ZUR NEUAUSGABE

Sag' niemals nie



VORWORT ZUR ERSTEN AUFLAGE

Die heißeste Front im Kalten Krieg



BERND VON KOSTKA



SPIONAGE-DREHKREUZ BERLIN

Nachrichtendienste in Berlin und Wien

Der Kalte Krieg wird wärmer

West-Berlin wird nicht aufgegeben

Auf die Plätze, fertig, los!

Fluch und Segen für die Geheimdienste

Das Ende einer Ära



AUFERSTANDEN AUS RUINEN…

Der Feind hört mit

Alles wird abgehört

Was wusste der Osten?

Traum-Duo des Ostens, Alptraum des Westens

Die »Quelle Kid«

Glanzloses Ende



GRABEN NACH GOLD

Ein unterirdischer Krimi

Handwerkliche Meisterleistung

Das Trumpf-Ass des Ostens

Der Tunnel fliegt auf

Jeder hat seine Erfolge

Geheimgang im Dornröschenschlaf

Sensationeller Fund



LIZENZ ZUM SPIONIEREN

Legale Spionage hinter dem Eisernen Vorhang

Im Wandel der Zeit

Freiwild in der DDR

Ein großer Fisch an der Angel

Irgendwann musste es passieren



SVEN FELIX KELLERHOFF



FRÜHE KONFRONTATION

Die Anfänge des geheimen Krieges

Der Kampf um die Polizei beginnt

Die Menschenfalle des Hans Kemritz

Die Polizei wird geteilt



MIELKES MANNEN

Ein Geheimdienst für die SED

Holpriger Anfang

Triumph eines Doppelmörders

Staat im Staate

»Feine Tschekisten«

Das MfS in Berlin

»Frauenspezifische Verwendung«



IM »DSCHUNGEL DER SPIONAGE«

Das Feindbild der SED

Zwischen Aufklärung und Terror

Auftrag Ausspähung

»Spionage« in aller Öffentlichkeit

»Menschenhandel«?



PRAXIS DES KALTEN KRIEGES

Ein echtes Schurkenstück

Verfassungsschützer auf Abwegen

Vier Jahre für den Kritiker

Gewarnt und dennoch kalt erwischt

Agent auf Abwegen

Fest im Griff

Der Mann, der »Dr. Lutter« hieß

Eine Absteige für die Stasi

Feind des Feindes

Untreuer Spion



FINALE

Der größte Coup



ANHANG

Anmerkungen

Quellen und Literatur

Bildnachweis

Danksagungen

weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Hauptstadt der Spione"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
12,99 €

  • SW23768

Ein Blick ins Buch

Book2Look-Leseprobe
  • Artikelnummer SW23768
  • Autor find_in_page Bernd von Kostka, Sven Felix Kellerhoff
  • Mit find_in_page Sven Felix Kellerhoff
  • Autoreninformationen Sven Felix Kellerhoff, Jahrgang 1971, absolvierte nach dem Studium… open_in_new Mehr erfahren
  • Verlag find_in_page Berlin Story Verlag
  • Seitenzahl 324
  • Veröffentlichung 11.08.2016
  • ISBN 9783957237057

Andere sahen sich auch an

info