Federwelt 140, 01-2020, Februar 2020

Zeitschrift für Autorinnen und Autoren

Die FEDERWELT ist eine Fachzeitschrift für Autorinnen und Autoren. Sie erscheint im Uschtrin Verlag, wendet sich an Schreibanfänger, Fortgeschrittene und Profis, die sie informiert, inspiriert, motiviert und stärkt. Den Hauptteil machen praxisorientierte Fachartikel und Interviews zum Thema Schreiben und Veröffentlichen aus, darunter die Kolumne "Einsendereif?" (seit August 2019, Heft 137). Profis aus Verlagen und Literaturagenturen beurteilen hier Kurzexposés und/oder Leseproben – öffentlich und damit nachvollziehbar für alle, die schreiben. Außerdem gibt es eine Pinnwand mit Terminen und Infos, Rezensionen von Schreibratgebern, die wichtigsten Nachrichten für Autoren sowie Anzeigen... alles anzeigen expand_more
Die FEDERWELT ist eine Fachzeitschrift für Autorinnen und Autoren. Sie erscheint im Uschtrin Verlag, wendet sich an Schreibanfänger, Fortgeschrittene und Profis, die sie informiert, inspiriert, motiviert und stärkt. Den Hauptteil machen praxisorientierte Fachartikel und Interviews zum Thema Schreiben und Veröffentlichen aus, darunter die Kolumne "Einsendereif?" (seit August 2019, Heft 137). Profis aus Verlagen und Literaturagenturen beurteilen hier Kurzexposés und/oder Leseproben – öffentlich und damit nachvollziehbar für alle, die schreiben. Außerdem gibt es eine Pinnwand mit Terminen und Infos, Rezensionen von Schreibratgebern, die wichtigsten Nachrichten für Autoren sowie Anzeigen von Branchendienstleistern. Zielgruppe: Autorinnen und Autoren sowie literarisch Interessierte mit Freude am Schreiben. 2019 erscheint die Federwelt bereits im 23. Jahrgang; Auflage dieser Ausgabe: 5.000 Exemplare. Erscheinungstermine: Die FEDERWELT erscheint alle zwei Monate, jeweils zum 1. des betreffenden Monats (Februar, April, Juni, August, Oktober, Dezember). Auch im Bahnhofsbuchhandel. Chefredaktion: Anke Gasch Herausgeberin: Sandra Uschtrin, Uschtrin Verlag Preise: Jahresabonnement Print: 48 Euro (Inland; inkl. Versand), 60 Euro (Ausland; inkl. Versand). Einzelheft, Printfassung: 8,40 Euro zzgl. Versand; PDF/E-Book: 4,99 Euro Weitere Informationen sowie Auszüge aus den Artikeln der jeweils aktuellen Ausgabe finden Sie auf der Homepage (die hier nicht genannt werden darf, weil einige Shops das nicht erlauben).

Die FEDERWELT ist eine Fachzeitschrift für Autorinnen und Autoren. Sie erscheint im Uschtrin Verlag, wendet sich an Schreibanfänger, Fortgeschrittene und Profis, die sie informiert, inspiriert, motiviert und stärkt. Den Hauptteil bilden praxisorientierte Fachartikel und Interviews zum Thema Schreiben, Veröffentlichen und Vermarkten, darunter die Reihe "Einsendereif?" mit Stellungnahmen von Profis aus Verlagen und Literaturagenturen zu Leseproben und Kurzexposés. Außerdem in der FEDERWELT: Analysen zu Entwicklungen beim Urhebervertragsrecht, bei den (E-Book-)Honoraren oder den digitalen Plattformen sowie Informationen in Sachen Branchenpolitik. Jedes Heft enthält eine Pinnwand mit Terminen und Links zu hilfreichen Webadressen sowie zwei Seiten mit Kurzmeldungen. Fragen rund um Literaturagenturen beantwortet Sabine Langohr von Keil & Keil. Autorenrelevantes rund ums Steuerrecht erklärt Fachanwältin Annette Warsönke. Top-Speaker Michael Rossié ist mit seinem Kurs "Vorlesen für Fortgeschrittene" dabei. Und immer wieder erzählen Debüt- oder Bestsellerautoren lebendig aus ihrem Leben, von ihren Erfahrungen und Arbeitsmethoden. Für das Extra an Spaß sorgen der FEDERWELT-Cartoon und die Glosse von Stephan Waldscheidt. Die Neugier, wie erfolgreiche Autorinnen und Autoren so leben, befriedigt die Rubrik "AutorInnen daheim". Was bietet die FEDERWELT noch? Beiträge, die ihre Leserinnen und Leser dazu anstiften, selbst loszuschreiben. Denn: Richtig gut Schreiben lernt man nur durch ... Schreiben! Das Handwerkszeug, das Sie brauchen, um das zu tun, liefert die FEDERWELT. Und das Wissen, um am Markt zu bestehen, dazu. Die FEDERWELT erscheint alle zwei Monate in einer Auflage von 5.000 Exemplaren. Als PDF zum Download erhalten Sie sie in zahlreichen Onlineshops für nur 4,99 Euro. Einzelhefte kosten 8,40 Euro. Sie bekommen sie im Bahnhofsbuchhandel. Am bequemsten allerdings – wie auch das Jahresabonnement zum Preis von 48 Euro – direkt beim Uschtrin Verlag: service@uschtrin.de, Telefon: 08143/3669-700. Im Internet ist die Zeitschrift auf der Website der Autorenwelt erhältlich. Versand gegen Rechnung. Die Federwelt gibt es außerdem im Bahnhofsbuchhandel. Die Mediadaten der FEDERWELT finden Sie auf der Homepage.

- Zu Besuch bei Rainer Moritz, Chef des Hamburger Literaturhauses und Autor, Buchempfehler, Podcaster, Übersetzer, Moderator, Radiokolumnist. Von Anja Goerz - Me, myself and I. Ein Erfahrungsbericht von Julia Kröhn über ihre multiple Autorenpersönlichkeit und was verlagspolitische Gründe damit zu tun haben - Von Weltenbummlerinnen und Kleinschreibern. Eine Typologie der Talente für alle Schreibcoaches, Autorinnen und Autoren, die eine bessere Zusammenarbeit für tolle Texte anstreben. Von Oliver Uschmann - Wir sind Barbara Erlenkamp. "Dann schreib ich dir einen Liebesroman." Andreas J. und Christine Schulte über das Schreiben zu zweit - Schreiben für Erst-, Wenig- und Nichtleser. Wie es geht, welche Verlage bereits auf "einfache Lesbarkeit" setzen und was bei der Vermarktung hilft. Von Sabine Kruber - Die Lesungsakquise hängt zu 100 Prozent am Konzept. Gute Lesungen sind eine eigenständige Kunstform, das sollte schon das Angebot zeigen. Von Elke Pistor - Wie funktioniert die Zusammenarbeit zwischen Publikumsverlag, Autorin und Lektor? Außenlektor René Stein im Gespräch mit Daniela Nagel über seinen Beruf und effektive Zusammenarbeit am Manuskript - Trend "Nature Writing". Wie entsteht Literatur aus der Natur? Von Leonhard F. Seidl - Schnell mal nachgefragt. #12: Wie findet man noch einen neuen, spannenden Schauplatz für einen Regiokrimi? Jan Jacobs antwortet - Frag die Agentin! #7: Was ist denn nun wirklich ein Besteller? Sabine Langohr antwortet - Kreatives Schreiben als Romanmotor #2: Personenimagination – am Anfang steht der Charakter. Von Ines Witka - Kummerecke. Mit Dr. Erika von Eichkamp-Luchterfisch - Pinnwand. Termine und mehr - Lyrikweberei #9: Das Bild im Gedicht. Ein Lyrikworkshop von Martina Weber - Agentenschaufenster #9: Literaturagentur Wildner - Rezitationskurs #79: Die Bedeutung von Betonungen. Von Michael Rossié - "Heute schon geschrieben?" Von der Idee zur Kurzgeschichte mit Diana Hillebrand #13: Spannungsaufbau (3) - Rückenfit mit der Federwelt in Kooperation mit TRIAS #4: Psoas-Stretch im Einbeinkniestand. Von Kristin Adler und Arndt Fengler - Glosse: LiteraTorten und LiteraGramme. Waldscheidt minimalistisch - Kurzmeldungen - Ausblick + Impressum weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Federwelt 140, 01-2020, Februar 2020"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
4,99 €

  • SW9783967460032110164
info