Federwelt 143, 04-2020, August 2020

Zeitschrift für Autorinnen und Autoren

Die FEDERWELT ist eine Fachzeitschrift für Autorinnen und Autoren. Sie erscheint im Uschtrin Verlag, wendet sich an Schreibanfänger, Fortgeschrittene und Profis, die sie informiert, inspiriert, motiviert und stärkt. Den Hauptteil machen praxisorientierte Fachartikel und Interviews zum Thema Schreiben und Veröffentlichen aus, darunter die Kolumne "Einsendereif?" (seit August 2019, Heft 137). Profis aus Verlagen und Literaturagenturen beurteilen hier Kurzexposés und/oder Leseproben – öffentlich und damit nachvollziehbar für alle, die schreiben. Außerdem gibt es eine Pinnwand mit Terminen und Infos, Rezensionen von Schreibratgebern, die wichtigsten Nachrichten für Autoren sowie Anzeigen... alles anzeigen expand_more
Die FEDERWELT ist eine Fachzeitschrift für Autorinnen und Autoren. Sie erscheint im Uschtrin Verlag, wendet sich an Schreibanfänger, Fortgeschrittene und Profis, die sie informiert, inspiriert, motiviert und stärkt.



Den Hauptteil machen praxisorientierte Fachartikel und Interviews zum Thema Schreiben und Veröffentlichen aus, darunter die Kolumne "Einsendereif?" (seit August 2019, Heft 137). Profis aus Verlagen und Literaturagenturen beurteilen hier Kurzexposés und/oder Leseproben – öffentlich und damit nachvollziehbar für alle, die schreiben. Außerdem gibt es eine Pinnwand mit Terminen und Infos, Rezensionen von Schreibratgebern, die wichtigsten Nachrichten für Autoren sowie Anzeigen von Branchendienstleistern.

Zielgruppe: Autorinnen und Autoren sowie literarisch Interessierte mit Freude am Schreiben.

2020 erscheint die Federwelt bereits im 24. Jahrgang; Auflage dieser Ausgabe: 5.000 Exemplare.



Erscheinungstermine: Die FEDERWELT erscheint alle zwei Monate, jeweils zum 1. des betreffenden Monats (Februar, April, Juni, August, Oktober, Dezember). Auch im Bahnhofsbuchhandel.



Chefredaktion: Anke Gasch

Herausgeberin: Sandra Uschtrin, Uschtrin Verlag



Preise: Jahresabonnement Print: 48 Euro (Inland; inkl. Versand), 60 Euro (Ausland; inkl. Versand). Einzelheft, Printfassung: 8,40 Euro zzgl. Versand; PDF/E-Book: 4,99 Euro



Weitere Informationen sowie Auszüge aus den Artikeln der jeweils aktuellen Ausgabe finden Sie auf der Homepage (die hier nicht genannt werden darf, weil einige Shops das nicht erlauben).



Die FEDERWELT ist eine Fachzeitschrift für Autorinnen und Autoren. Sie erscheint im Uschtrin Verlag, wendet sich an Schreibanfänger, Fortgeschrittene und Profis, die sie informiert, inspiriert, motiviert und stärkt.



Den Hauptteil bilden praxisorientierte Fachartikel und Interviews zum Thema Schreiben, Veröffentlichen und Vermarkten, darunter die Reihe "Einsendereif?" mit Stellungnahmen von Profis aus Verlagen und Literaturagenturen zu Leseproben und Kurzexposés. Außerdem in der FEDERWELT: Analysen zu Entwicklungen beim Urhebervertragsrecht, bei den (E-Book-)Honoraren oder den digitalen Plattformen sowie Informationen in Sachen Branchenpolitik.



Jedes Heft enthält eine Pinnwand mit Terminen und Links zu hilfreichen Webadressen sowie zwei Seiten mit Kurzmeldungen.



Fragen rund um Literaturagenturen beantwortet Sabine Langohr von Keil & Keil. Autorenrelevantes rund ums Steuerrecht erklärt Fachanwältin Annette Warsönke. Top-Speaker Michael Rossié ist mit seinem Kurs "Vorlesen für Fortgeschrittene" dabei. Und immer wieder erzählen Debüt- oder Bestsellerautoren lebendig aus ihrem Leben, von ihren Erfahrungen und Arbeitsmethoden.



Für das Extra an Spaß sorgen der FEDERWELT-Cartoon und die Glosse von Stephan Waldscheidt. Die Neugier, wie erfolgreiche Autorinnen und Autoren so leben, befriedigt die Rubrik "AutorInnen daheim".



Was bietet die FEDERWELT noch? Beiträge, die ihre Leserinnen und Leser dazu anstiften, selbst loszuschreiben. Denn: Richtig gut Schreiben lernt man nur durch ... Schreiben! Das Handwerkszeug, das Sie brauchen, um das zu tun, liefert die FEDERWELT. Und das Wissen, um am Markt zu bestehen, dazu.



Die FEDERWELT erscheint alle zwei Monate in einer Auflage von 5.000 Exemplaren. Als PDF zum Download erhalten Sie sie in zahlreichen Onlineshops für nur 4,99 Euro. Einzelhefte kosten 8,40 Euro. Sie bekommen sie im Bahnhofsbuchhandel. Am bequemsten allerdings – wie auch das Jahresabonnement zum Preis von 48 Euro – direkt beim Uschtrin Verlag: service@uschtrin.de, Telefon: 08143/3669-700.



Im Internet ist die Zeitschrift auf der Website der Autorenwelt erhältlich. Versand gegen Rechnung. Die Federwelt gibt es außerdem im Bahnhofsbuchhandel.

Die Mediadaten der FEDERWELT finden Sie auf der Homepage.



- Die Mörderischen Schwestern machen Schule. Ein Pilotprojekt in Sachen Sprach- und Literaturförderung. Mit 25 Kindern aus einer sogenannten "Brennpunktschule". Von Christine Neumeyer



- Liebe auf den ersten Satz? #6: Bestsellerautorin Elma van Vliet und ihre Lektorin Ilka Heinemann im Gespräch mit Anne Weiss – über die Macht einer guten Idee, die Entwicklung weiterer Produkte und ihre Arbeit über Ländergrenzen hinweg



- Schreiben als Heilmittel? Prof. Dr. med. Silke Heimes im Gespräch mit Anke Gasch über die Heilkraft des Schreibens und ihr aktuelles Buch "ich schreibe mich gesund"



- Testlesen. Was Testleser*innen tun und wie man produktiv mit ihnen arbeitet. Mit einer Checkliste zum Weitergeben an Testleser*innen. Von Sonja Rüther



- Digitale Imprints und Digitalverlage. Wie sieht die Zukunft des digitalen Verlegens aus? Und welche Fragen sollten vor Vertragsabschluss geklärt sein? Von Anna Schäfer



- Die Amazon-Autorenseite, ein unterschätztes Marketingwerkzeug. Von Serena Avanlea



- Einen Verlag für ein Sachbuch-Nischenthema begeistern. Ein Erfahrungsbericht von Jens Brehl



- Wie ich versuche, bessere Dialoge zu schreiben. Von Andreas Eschbach



- Neu: der Federwelt-Fachtalk. Anke Gasch im Gespräch mit Sandra Uschtrin über den Federwelt-Fachtalk, den Podcast zum Heft



- Corona-FAQ. Autor*innen fragen, zwei Anwältinnen antworten



- Pinnwand. Termine und mehr



- Frag die Agentin! #8: Gesamtmanuskript auf Wunsch eingereicht, danach nichts mehr gehört: Ist das üblich? Sabine Langohr antwortet



- Fieselers fussel-Cartoon



- Kreatives Schreiben als Romanmotor. #3: Fotoshootings und Fantasiereisen – wie Sie eine (Geschichten-)Welt ausstatten. Von Ines Witka



- Kummerecke. Mit Dr. Erika von Eichkamp-Luchterfisch



- Schnell mal nachgefragt. #14: "Wie ticken Verlage, in Bezug auf die Programmausrichtung, im Lektorat? Was suchen sie (aktuell) aktiv?" Günther Wildner antwortet



- Rezitationskurs. Von Michael Rossié: #82: Satire



- Einsendereif? Profis aus Verlagen und Agenturen beurteilen Kurzexposés und Leseproben. Gerd F. Rumler über "Kälber, Küsse, Kornblumen", das Liebesromanprojekt unserer Leserin Karin



- Schriftsteller-Werkstatt. Die Lektüre während des Schreibens. Von Oliver Uschmann



- Fit fürs Marketing. #21: Messenger Marketing mit WhatsApp Business. Von Martina Troyer



- Ideenwirbel. #2: Das Klischee als Sprungbrett für ungewöhnliche Wort-Kombinationen nutzen. Projektinspirationsseiten zum Reinkritzeln von Julia K. Stein und Anke Gasch



- Kurzmeldungen



- Ausblick + Impressum weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Federwelt 143, 04-2020, August 2020"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
4,99 €

  • SW9783967460087110164

Kunden kauften auch

Kunden sahen sich auch an

info