Dorian Hunter 12 - Der Gast aus dem Totenreich

Coco Zamis ist wohlbehalten in die Jugendstilvilla zurückgekehrt. Olivaro hat eine erneute Niederlage erlitten. Und doch quälen Dorian Hunter Zweifel. Hat Coco die richtige Entscheidung gefällt, indem sie ihr gemeinsames Kind an einen geheimen Ort gebracht hat, den nicht einmal der Dämonenkiller kennt? Auch wenn der Entschluss nachvollziehbar ist, sprechen die Gefühle dagegen. Die Ungewissheit macht Dorian zu schaffen. Seine Sorge, dass Coco einen schlimmen Fehler begangen haben könnte, wird von Tag zu Tag größer. Und dann schickt die Schwarze Familie den Gast aus dem Totenreich ... Der zwölfte Band der legendären Serie um den "Dämonenkiller" Dorian Hunter. - "Okkultismus, Historie und... alles anzeigen expand_more
Coco Zamis ist wohlbehalten in die Jugendstilvilla zurückgekehrt. Olivaro hat eine erneute Niederlage erlitten. Und doch quälen Dorian Hunter Zweifel. Hat Coco die richtige Entscheidung gefällt, indem sie ihr gemeinsames Kind an einen geheimen Ort gebracht hat, den nicht einmal der Dämonenkiller kennt? Auch wenn der Entschluss nachvollziehbar ist, sprechen die Gefühle dagegen. Die Ungewissheit macht Dorian zu schaffen. Seine Sorge, dass Coco einen schlimmen Fehler begangen haben könnte, wird von Tag zu Tag größer. Und dann schickt die Schwarze Familie den Gast aus dem Totenreich ... Der zwölfte Band der legendären Serie um den "Dämonenkiller" Dorian Hunter. - "Okkultismus, Historie und B-Movie-Charme - ›Dorian Hunter‹ und sein Spin-Off ›Das Haus Zamis‹ vermischen all das so schamlos ambitioniert wie kein anderer Vertreter deutschsprachiger pulp fiction." Kai Meyer enthält die Romane: 52: "Die Sklavin des Vampirs" 53: "Die Schlangengrube" 54: "Der Gast aus dem Totenreich" 55: "Das Geheimnis der Mumie" 56: "Das Monster von Greenfield" weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Dorian Hunter 12 - Der Gast aus dem Totenreich"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
7,49 €

  • SW8011

Kunden kauften auch

Kunden sahen sich auch an

info