Auf phantastischen Pfaden

Eine Anthologie mit den Figuren Karl Mays, Karl Mays Magischer Orient

Im Zeichen des Phantastischen präsentieren Tanja Kinkel, Thomas Le Blanc, Alexander Röder, Rainer Schorm, Jörg Weigand und weitere deutsche Fantasy-Autoren in 23 mitreißenden, sowohl emotionalen als auch humorvollen Kurzgeschichten die Schauplätze Karl Mays aus vollkommen neuer Perspektive. Auf phantastischen Pfaden reitet Kara Ben Nemsi alias Old Shatterhand durch den schillernden Orient bis in den Wilden Westen und erlebt zusammen mit seinen Freunden magische Momente. Selbst dem griechischen Hades und der für ihn zukünftigen Welt des 21. Jahrhunderts stattet er Besuche ab. Dschinn aus 1001 Nacht, Zauberer, Schamanen und indianische... alles anzeigen expand_more

Im Zeichen des Phantastischen präsentieren Tanja Kinkel, Thomas Le Blanc, Alexander Röder, Rainer Schorm, Jörg Weigand und weitere deutsche Fantasy-Autoren in 23 mitreißenden, sowohl emotionalen als auch humorvollen Kurzgeschichten die Schauplätze Karl Mays aus vollkommen neuer Perspektive.



Auf phantastischen Pfaden reitet Kara Ben Nemsi alias Old Shatterhand durch den schillernden Orient bis in den Wilden Westen und erlebt zusammen mit seinen Freunden magische Momente. Selbst dem griechischen Hades und der für ihn zukünftigen Welt des 21. Jahrhunderts stattet er Besuche ab. Dschinn aus 1001 Nacht, Zauberer, Schamanen und indianische Medizinmänner kreuzen seinen Weg und stellen ihn vor immer neue Herausforderungen.



Dabei gibt es ein Wiedersehen mit so manchen alten Bekannten: natürlich mit Winnetou, Hadschi Halef Omar und dem edlen Rappen Rih, aber auch mit Omar Ben Sadek, Abrahim Mamur und Senitza, Sam Hawkens, Intschu tschuna und Nscho-tschi, Klekih-petra, dem kuriosen Lord Castlepool und den Westmännern Old Death, Martin Baumann und Max Pappermann – sowie dem Erzbösewicht Santer. Nicht zu vergessen Rasin und Qendressa aus den Bänden 1 und 2 von "Karl Mays Magischer Orient".

Und zu guter Letzt kreuzt der sächsische Schriftsteller Karl May hier auch mehrfach leibhaftig die Pfade seiner geistigen Kinder.



Thomas Le Blanc, geboren 1951 in Wetzlar. Studium der Mathematik, Physik und Pädagogik, zunächst Studienrat, dann freier Autor, Journalist, Übersetzer, Lektor, Herausgeber, Reihenentwickler, Zukunftsforscher. Herausgeber der "Sternenanthologien" bei Goldmann, langjähriger Kulturkorrespondent zahlreicher Tageszeitungen, u.a. DIE WELT. Gründer und Leiter der Phantastischen Bibliothek Wetzlar. Deutscher Fantasy-Preis 1990.



Maike Braun: Die Weisheit des Hadschi Halef Omar

Hans-Dieter Furrer: Fata Morgana

Thomas Le Blanc: Merhamehs Tochter

Jacqueline Montemurri: Das Vermächtnis des Kara

Monika Niehaus: Das Auge des Zyklopen

Alexander Röder: Die Zedern des Libanon

Friedhelm Schneidewind: Senitzas wahre Befreiung

Jörg Weigand: Halef in Nöten

Thomas Le Blanc: Allein mit Qendressa

Kai Riedemann: Durch Wüste und Hades

Kirsten Brox: Zedernzauber

Karl-Ulrich Burgdorf: Der Frevel des Waka-teh

Paul Felber: Windigo

Kai Focke: Wetten unter Gentlemen

Tanja Kinkel: Lehrmeister

Holger Marks: Begegnung mit einem Scout

Jacqueline Montemurri: Durchs wilde Ernstthal

Tim Piepenburg: Der Shatterhand Security Service

Kai Riedemann: Unter der Teufelskanzel

Rainer Schorm: Old Undeath

Anja Stürzer: Old Onehand

Karla Weigand: Das Geisterpferd

Ansgar Schwarzkopf: Reservat

weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Auf phantastischen Pfaden"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
8,99 €

  • SW14173

Ein Blick ins Buch

Book2Look-Leseprobe
  • Artikelnummer SW14173
  • Autor find_in_page Thomas Le Blanc
  • Mit find_in_page Thomas Le Blanc
  • Autoreninformationen Thomas Le Blanc, geboren 1951 in Wetzlar. Studium der Mathematik,… open_in_new Mehr erfahren
  • Wasserzeichen ja
  • Verlag find_in_page Karl-May-Verlag
  • Seitenzahl 256
  • Veröffentlichung 04.10.2016
  • ISBN 9783780214997

Andere kauften auch

Andere sahen sich auch an

info