Brasilien

Ein Lesebuch

Brasilien
Angebot
»Ich bin stolz auf dieses vielseitige Brasilien, zu dem ich gehöre. Wo alles noch offen ist, wo man noch mit einer Utopie vor Augen in die Zukunft schauen kann …« (João Ubaldo Ribeiro) »Ordem e Progresso«, so lautet der Wahlspruch auf der brasilianischen Flagge. Ordnung und Fortschritt - das war das Ideal des französischen Philosophen Auguste Comte, das sich die junge brasilianische Republik von 1889 zu eigen machte. Brasilien ist nicht nur Kaffee, Samba, Strand und Fußball. Das fünftgrößte Land der Erde gehört mittlerweile zu den zehn führenden Industrienationen und bietet weitaus mehr als die bekannten Klischees. Und dieser Fortschritt ist zum Teil teuer erkauft. Die nächsten Jahre im... alles anzeigen expand_more
»Ich bin stolz auf dieses vielseitige Brasilien, zu dem ich gehöre. Wo alles noch offen ist, wo man noch mit einer Utopie vor Augen in die Zukunft schauen kann …« (João Ubaldo Ribeiro) »Ordem e Progresso«, so lautet der Wahlspruch auf der brasilianischen Flagge. Ordnung und Fortschritt - das war das Ideal des französischen Philosophen Auguste Comte, das sich die junge brasilianische Republik von 1889 zu eigen machte. Brasilien ist nicht nur Kaffee, Samba, Strand und Fußball. Das fünftgrößte Land der Erde gehört mittlerweile zu den zehn führenden Industrienationen und bietet weitaus mehr als die bekannten Klischees. Und dieser Fortschritt ist zum Teil teuer erkauft. Die nächsten Jahre im Licht der Weltöffentlichkeit - Fußballweltmeisterschaft und Olympiade - werden zeigen, wie diese Gesellschaft mit den gewaltigen Umbrüchen umgehen wird und ob die Brasilianer sich Lebenslust, Improvisationskraft und ihren (Galgen-)Humor werden bewahren können. Das Lesebuch versammelt Leseproben von Caio Fernando Abreu, Cuti, Sérgio Sant'Anna und Márcio Souza, zur Literatura de Cordel sowie begleitende Texte.

Caio Fernando Abreu: Was geschah wirklich mit Dulce Veiga? Caio Fernando Abreu: Karnevalsdienstag Sérgio Sant'Anna: Amazone Henry Thorau: Rundumschlag - Sérgio Sant'Anna schreibt den Roman seiner Generation Márcio Souza: Der fliegende Brasilianer Michael Fisch: Einsamkeit und Leidenschaft Schwarze Poesie | Poesia Negra »Die Sklavenhaltermentalität ist nur scheinbar beendet.« Das Mädchen, das mit dem Teufel Lambada tanzte Uwe Hellner: Poesie von der Leine Moritz Rinke: Die Edition diá - der heimliche Starverlag zum Buchmessen-Schwerpunktthema Brasilien Die Autoren weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Brasilien"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
0,00 € 1,00 € -100%

  • SW299604

Kunden kauften auch

Kunden sahen sich auch an

info