Digitales Trendbook 1/2017

Transformation der dualen beruflichen Bildung und der Berufe im Kontext der Digitalisierung

DIGITAL - VERNETZT - INDIVIDUELL: Der Schlüssel zur digitalen Welt ist die digitale Bildung! Medienkompetenz und der selbstverständliche Einsatz digitaler Medien in der Berufsbildung sind wichtige Aspekte. Die Digitalisierung bietet dabei Chancen und birgt gleichzeitig Risiken. Das größte Risiko aber ist, die Chancen des digitalen Wandels nicht zu nutzen. Digitale Kompetenz ist ein entscheidender Wettbewerbsfaktor – für Unternehmen, für jeden Einzelnen am Arbeitsmarkt und für die Gesellschaft im sozialen Miteinander. Wer sich nicht darauf einlassen möchte, wird den Anschluss verlieren. Weitermachen wie bisher, funktioniert nicht mehr. Wir müssen diesen Wandel annehmen, die neuen... alles anzeigen expand_more
DIGITAL - VERNETZT - INDIVIDUELL: Der Schlüssel zur digitalen Welt ist die digitale Bildung! Medienkompetenz und der selbstverständliche Einsatz digitaler Medien in der Berufsbildung sind wichtige Aspekte. Die Digitalisierung bietet dabei Chancen und birgt gleichzeitig Risiken. Das größte Risiko aber ist, die Chancen des digitalen Wandels nicht zu nutzen.



Digitale Kompetenz ist ein entscheidender Wettbewerbsfaktor – für Unternehmen, für jeden Einzelnen am Arbeitsmarkt und für die Gesellschaft im sozialen Miteinander. Wer sich nicht darauf einlassen möchte, wird den Anschluss verlieren. Weitermachen wie bisher, funktioniert nicht mehr. Wir müssen diesen Wandel annehmen, die neuen Spielregeln lernen und ihn gleichzeitig aktiv gestalten – eine Alternative bietet sich hier nicht. Genau das macht doch unsere Gegenwart

besonders spannend.



WorldSkills Germany hat sich dem Thema von einer anderen Seite genähert. Niemand hat die Möglichkeit, die Entwicklung der unterschiedlichsten Berufe gleichzeitig so nah zu beobachten wie wir. Bei WorldSkills Germany sind alle unter einem Dach und so können wir die Chancen des Wandels nutzen. Mit dem Projekt Digital Youngsters lassen wir die Generation zu Wort kommen, die morgen den Arbeitsalltag meistern muss. Und sie hat uns viel zu sagen. So steht bei ihr der Mensch, Familie, Freizeit im Fokus.



Während die Wirtschaft mit der Digitalen Revolution versucht, noch effizienter, kundenorientierter und profitabler zu agieren, beschäftigen sich junge Menschen besonders mit der Frage des sozialen Umfeldes: verschwimmen die Grenzen zwischen Freizeit und Arbeit durch die Digitalisierung zunehmend? Wie wird sich ihr eigenes Lebens- und Lernumfeld dadurch verändern?



Was zunächst banal klingt, birgt starke Diskrepanzen in sich, wenn die Erwartungen und Bedürfnisse aller Akteure in der beruflichen Welt von Morgen in Einklang gebracht werden sollen. Welche Rolle nehmen wir als Menschen in diesem zukünftigen System ein? Bringt uns das Erlernte und das Wissen in der Welt von Morgen überhaupt noch etwas? Wir wissen es heute noch nicht. Aber wir können die Entwicklungen lenken, leiten und moderieren.



Wir wollen das digitale Lernen und Arbeiten aktiv mitgestalten und prägen, um mit besseren Ergebnissen zu beweisen, welche Chancen in der digitalen Transformation der beruflichen Bildung stecken. Und ganz nebenbei entwickeln sich ehemalige, angestaubte Berufsbilder zu topmodernen und hochinteressanten Berufen mit großer Zukunft.



DIGITAL - VERNETZT - INDIVIDUELL: Der Schlüssel zur digitalen Welt ist die digitale Bildung! Medienkompetenz und der selbstverständliche Einsatz digitaler Medien in der Berufsbildung sind wichtige Aspekte. Die Digitalisierung bietet dabei Chancen und birgt gleichzeitig Risiken. Das größte Risiko aber ist, die Chancen des digitalen Wandels nicht ... weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Digitales Trendbook 1/2017"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
4,99 €

  • SW9783954201303.1

Kunden kauften auch

Kunden sahen sich auch an

info