Bedürfnismanagement in der stationären Altenhilfe

Bedürfnismanagement in der stationären Altenhilfe
Der Anteil hochaltriger Menschen an der Bevölkerung steigt. Bedürfnisorientierte Betreuung und...
Bedürfnismanagement in der stationären Altenhilfe
Elisabeth Reitinger
Der Anteil hochaltriger Menschen an der Bevölkerung steigt. Bedürfnisorientierte Betreuung und Pflege multimorbider, oft dementer alter Menschen stellen immer höher werdende Anforderungen an die Organisation stationärer Einrichtungen der Altenhilfe. Vor dem Hintergrund der Theorie sozialer Systeme von Niklas Luhmann sucht die Autorin theoretisch und empirisch fundierte Antworten auf die Frage: Wie kann es gelingen, individuelle Bedürfnisse der alten, meist pflegebedürftigen Menschen in Gespräche und damit Kommunikation, Entscheidungen und Organisationsroutinen zu übersetzen? Mittels qualitativer empirischer Untersuchungen liefert sie Besispiele für Ressourcen- und Verbesserungspotenziale der Organisationen. Über Angelpunkte für Veränderungen macht dieses Buch Möglichkeiten sichtbar, Bedürfnisorientierung über gelungenes Management zu organisieren.

Elisabeth Reitinger, Dr., studierte Psychologie an der Universität Wien und Betriebswirtschaftslehre an der Wirtschaftsuniversität Wien. Heute ist sie in der Abteilung "Palliative Care und OrganisationsEthik" der Fakultät für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung (IFF) der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt in Wien beschäftigt. Arbeitsschwerpunkte: transdisziplinäre Forschung, ethische Entscheidungen in Alten- und Pflegeheimen, Implementierung von Palliative Care, Fehlermanagement in Krankenhäusern und Evaluation von Veränderungsprozessen.
12,00 €

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

Format:

Produktinformationen

Artikelnummer:
SW9783896709684
Autor:
Elisabeth Reitinger
Wasserzeichen:
ja
Verlag:
Carl-Auer Verlag
Seitenzahl:
209
Veröffentlichung:
01.09.2012
ISBN:
9783896709684
Ähnliche Artikel "Management"
Ähnliche Artikel "Medizin"
Zuletzt angesehen