Planetenroman 10: Geisterschiff CREST IV

Planetenroman 10: Geisterschiff CREST IV
Eine Routine-Expedition wird zum Alptraum - zwischen den Sternen erfüllt sich ein Schicksal Im...
Planetenroman 10: Geisterschiff CREST IV
Kurt Mahr
Eine Routine-Expedition wird zum Alptraum - zwischen den Sternen erfüllt sich ein Schicksal Im September 3437: Perry Rhodan erteilt der Besatzung eines Raumschiffes einen ganz speziellen Auftrag. Die Frauen und Männer sollen die CREST IV suchen, sein ehemaliges Flaggschiff. Dieses wurde vor über tausend Jahren im Leerraum zwischen den Galaxien zurückgelassen. Der Befehl an den Bordcomputer lautete damals, im Dilatationsflug zur Erde zurückzukehren, über die Grenzen von Zeit und Raum hinweg. Die Männer und Frauen der HAMPTON T begeben sich auf die Suche - sie entdecken rasch eine Fährte. Doch die Verhältnisse zwischen den Sterneninseln sind nicht so, wie sie sein sollten. Die Menschen stoßen auf die Spuren seltsamer Außerirdischer und eines mysteriösen Schwarzen Loches. Sie müssen erkennen, dass sich im Leerraum nicht nur das Schicksal eines alten Raumschiffes erfüllt, sondern womöglich auch ihr eigenes ...

KURT MAHR Klaus Mahn alias Kurt Mahr galt als "der Physiker" des Perry Rhodan-Teams. 1934 in Frankfurt geboren, begann er nach seinem Abitur zunächst ein Bauingenieurstudium, wechselte jedoch ab dem Sommersemester 1956 zur Physik über. Mit dem akademischen Grad des Diplom-Physikers in der Tasche siedelte Kurt Mahr in die USA über, um dort einen Job bei der Firma Pratt & Whitney anzutreten. Seine schriftstellerische Laufbahn begann Ende der 50er Jahre mit Liebes- und Westernromanen, allerdings ohne großen Erfolg. Der stellte sich erst ein, als er zur Science Fiction wechselte. 1960 erschien sein Roman "Zeit wie Sand" in der Heftserie "Terra", 1961 der Perry Rhodan-Roman Band "Atom-Alarm" (5). Seine Physikkenntnisse prägten die Serie, seine Romane zeichneten sich durch exakte technisch-wissenschaftliche Extrapolation aus. Der Autor lebte bis 1972 in den USA und kehrte im September mit seiner Familie nach Deutschland zurück. Im gleichen Jahr begann seine Mitarbeit bei ATLAN, der Schwesterserie von Perry Rhodan. In der Folge publizierte Kurt Mahr fast ausschließlich Perry Rhodan-Romane für die Heft- und Taschenbuchreihe sowie ATLAN-Romane. Ab 1985 schrieb Kurt Mahr, der im Jahr 1977 wieder nach Amerika zurückgegangen war, zusammen mit Ernst Vlcek die Exposés für Perry Rhodan. Über eineinhalb Jahrzehnte lang verfaßte er die Perry Rhodan-Computer. Kurt Mahr starb 1993 in Florida an den Folgen eines Unfalls. Ihm widmete Johnny Bruck das Titelbild des Jubiläumsbandes "Möbius" (1700).

Perry Rhodan-Planetenromane - das sind abgeschlossene Romane, verfasst von den besten Autoren der seit 1961 erscheinenden Romanserie. Abenteuer im Weltraum, phantasievolle Begegnungen mit der Unendlichkeit, seltsame Außerirdische und immer wieder menschliche Schicksale auf fremden Welten und in weiter Zukunft. Alle Bände sind ohne Vorkenntnisse verständlich. Wer Science-Fiction-Abenteuer mag, wird auch an dieser Reihe seine Freude haben.
2,99 €

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

Format:

Produktinformationen

Artikelnummer:
SW322674
Autor:
Kurt Mahr
Verlag:
Perry Rhodan digital
Seitenzahl:
160
Veröffentlichung:
14.01.2011
ISBN:
9783845332697
Kunden kauften auch
Planetenroman 5: Eisige Zukunft
Uwe Anton Planetenroman 5: Eisige Zukunft
Gnadenlos
Tom Clancy Gnadenlos
Das Atlantis-Gen
A. G. Riddle Das Atlantis-Gen
Die Atlantis-Vernichtung
A. G. Riddle Die Atlantis-Vernichtung
Das Atlantis-Virus
A. G. Riddle Das Atlantis-Virus
Operation Rainbow
Tom Clancy Operation Rainbow
John Sinclair - Folge 2015
Ian Rolf Hill John Sinclair - Folge 2015
Professor Zamorra - Folge 1115
Anika Klüver Professor Zamorra - Folge 1115
Kunden haben sich ebenfalls angesehen
Planetenroman 5: Eisige Zukunft
Uwe Anton Planetenroman 5: Eisige Zukunft
Ähnliche Artikel "Planetenromane"
Ähnliche Artikel "SF Allgemein"
Ähnliche Artikel "Space Opera"
Zuletzt angesehen