Kluftingers neuer Fall | Kluftinger trifft auf Urzeitaffe »Udo«: Der Ausgrabungsort des berühmten Skeletts wird zum Tatort

Kluftinger kommt ins Schwitzen Zefix ... was für eine Hitze! Eigentlich viel zu schwül, um vor die Tür zu gehen. Aber Kluftinger hat keine Wahl:  Er muss in der Tongrube ermitteln, in der Professor Brunner vor einiger Zeit das berühmte Skelett des Urzeitaffen "Udo" ausgegraben hat.  Nun wurde Brunner verscharrt unter einem Schaufelbagger gefunden. Der Wissenschaftler, der mit seinem Fund beweisen wollte, dass die Wiege der Menschheit im Allgäu liegt, hatte viele Feinde. Kluftinger hat deshalb gleich mehrere Verdächtige im Visier, darunter die Mitglieder einer obskuren Sekte. Aber auch privat muss sich der Kommissar um ein... alles anzeigen expand_more

Kluftinger kommt ins Schwitzen

Zefix ... was für eine Hitze! Eigentlich viel zu schwül, um vor die Tür zu gehen. Aber Kluftinger hat keine Wahl:  Er muss in der Tongrube ermitteln, in der Professor Brunner vor einiger Zeit das berühmte Skelett des Urzeitaffen "Udo" ausgegraben hat.  Nun wurde Brunner verscharrt unter einem Schaufelbagger gefunden. Der Wissenschaftler, der mit seinem Fund beweisen wollte, dass die Wiege der Menschheit im Allgäu liegt, hatte viele Feinde. Kluftinger hat deshalb gleich mehrere Verdächtige im Visier, darunter die Mitglieder einer obskuren Sekte. Aber auch privat muss sich der Kommissar um ein Observationsobjekt kümmern: Die Tagesmutter seiner kleinen Enkelin verfolgt höchst seltsame Erziehungsansätze. Grund genug, ihr genauer auf die Finger zu schauen und Flugstunden mit Doktor Langhammer und seiner neuen High-Tech-Drohne auf sich zu nehmen. Doch der Probeflug gerät gefährlich aus dem Ruder ...



Volker Klüpfel und Michael Kobr kennen sich schon länger, als sie sich nicht kennen: seit ihrer gemeinsamen Schulzeit im Allgäu-Gymnasium in Kempten. Nach dem Studium wurde Klüpfel Journalist, Kobr Realschullehrer. Inzwischen sind sie beide Vollzeit-Autoren und vor allem durch die Krimis mit Kommissar Kluftinger bekannt. Doch die beiden haben auch ohne den grantigen Allgäuer reüssiert: mit dem Urlaubsroman In der ersten Reihe sieht man Meer und mit dem Thriller Draußen.

weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Affenhitze"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
19,99 €

  • SW9783843726597425031
  • A Viel zu viel Arbeit star star star star star_border am 30.05.2022 „Affenhitze“ ist bereits der 12. Fall des Kult-Kommissars Kluftinger vom Autorenduo Klüpfel und Kobr und in diesem Teil beweisen sie es: die Wiege der Menschheit liegt im Allgäu. Das neueste Glied in der Evolutionsgeschichte wurde nämlich im Allgäu entdeckt: der Urmensch „Udo“. Ein... alles anzeigen expand_more „Affenhitze“ ist bereits der 12. Fall des Kult-Kommissars Kluftinger vom Autorenduo Klüpfel und Kobr und in diesem Teil beweisen sie es: die Wiege der Menschheit liegt im Allgäu. Das neueste Glied in der Evolutionsgeschichte wurde nämlich im Allgäu entdeckt: der Urmensch „Udo“. Ein Sensationsfund, der natürlich Wissenschaftler, Politiker und Presse auf den Plan ruft. Und die Polizeiinspektion Kempten mit Kluftinger als Interimspolizeipräsident ist für diesen Zirkus verantwortlich, dumm nur, dass der Entdecker von „Udo“ am Tag der großen Präsentation tot aufgefunden wird. Jetzt hat Kluftinger auch noch eine Mordermittlung vor sich, als ob er nicht schon genug Arbeit hätte. Und immerhin hat er in seinem Privatleben auch noch genug zu tun. Und dann auch noch diese Hitze. Ja Kluftinger kommt ganz schön ins Schwitzen.
    „Affenhitze“ ist ein typischer Kluftinger – schräg, skurril, lustig, amüsant und auch ein bisschen spannend. Obwohl es der 12. Band ist kann man gut jederzeit in diese Reihe einsteigen, auch wenn das Privatleben von Familie Kluftinger, nebst Nachbarn und Intimfeind immer weitererzählt wird. Tatsächlich herrschen auch hier die Nebenschauplätze vor, die eigentliche Krimihandlung rückt etwas in den Hintergrund, aber gerade deswegen ist das Buch so amüsant.
    Ich muss gestehen, dass ich bei den Kluftinger-Fällen pausiert habe, einfach weil ich lieber Krimis mit Nebenhandlung lese, als Nebenhandlungen mit einer Spur Krimi, hier hat mich aber der Klappentext so gereizt, dass ich das Buch einfach lesen musste und Kluftinger so wieder eine Chance gegeben habe. Was soll ich sagen? Ich habe bei der Lektüre wirklich lachen müssen. Das Buch ist einfach unterhaltsam und Kluftinger einfach ein Original, er ist wohl eine der schrägsten Typen der Krimigeschichte. Wer also Lust hat auf ein unterhaltsames Buch mit vielen lustigen Momenten und einer Spur Krimi sollte sich hier zugreifen.
    weniger anzeigen expand_less

Ein Blick ins Buch

Book2Look-Leseprobe

Andere kauften auch

Andere sahen sich auch an

info