Drei Thriller Sonderband 1002

Dieses Buch enthält folgende drei Romane: Alfred Bekker: Codename Revolution Pete Hackett: Das Kolumbien-Projekt Alfred Bekker: Der infrarote Tod Colonel Jarrett sah einen dunkelhäutigen Mann in einer Türnische und feuerte. Den Burschen riss es herum, die Treffer schüttelten ihn, er torkelte zwei Schritte und stürzte. »Rückzug!«, brüllte Jarrett. »Wir haben Zapata. Gebt Schnurrer und Rossero Feuerschutz!« Aus einer Tür kam ein Mann mit der MPi im Anschlag. Er ging geduckt und sicherte um sich. Jarrett schickte ihm einen Feuerstoß. Der Bursche stürzte wie ein gefällter... alles anzeigen expand_more

Dieses Buch enthält folgende drei Romane:



Alfred Bekker: Codename Revolution



Pete Hackett: Das Kolumbien-Projekt



Alfred Bekker: Der infrarote Tod















Colonel Jarrett sah einen dunkelhäutigen Mann in einer Türnische und feuerte. Den Burschen riss es herum, die Treffer schüttelten ihn, er torkelte zwei Schritte und stürzte.



»Rückzug!«, brüllte Jarrett. »Wir haben Zapata. Gebt Schnurrer und Rossero Feuerschutz!«



Aus einer Tür kam ein Mann mit der MPi im Anschlag. Er ging geduckt und sicherte um sich. Jarrett schickte ihm einen Feuerstoß. Der Bursche stürzte wie ein gefällter Baum.



»Lieutenant Dupont, Sergeant Morales! Mir hinterher! Sie sichern nach hinten, Dupont. Vorwärts! Sonst erdrücken sie uns mit ihrer Übermacht.«



Schnurrer und Rossero hatten Zapata, den Drogenboss, zwischen sich. Seine Hände waren mit Handschellen auf den Rücken gefesselt. Er versuchte sich loszureißen. Aber Mark Schnurrer zerrte ihn mit sich. Plötzlich stürzte Rossero. Seine MPi flog im hohen Bogen davon. Er verkrampfte die Hände vor der Brust...



Dr. Ina Longtree und Corporal Wladimir Iwanow rannten voraus und zwangen mit ihren Schüssen die Männer Zapatas in Deckung.



Jarrett beugte sich über Rossero. Das Gesicht des Italieners war vom Schmerz verzerrt. Zwischen seinen Fingern quoll Blut hindurch. In seinen Mundwinkeln zuckte es. »Hoch mit Ihnen, Sergeant!«, presste der Colonel hervor. »Ich helfe Ihnen.«



»Es – es hat keinen Sinn, Sir«, entrang es sich Rossero. Ein Blutfaden sickerte aus seinem Mundwinkel. »Es – es ist vorbei. Sehen Sie zu, Sir, dass Sie heil rauskommen.«





Der Kopf Rosseros rollte zur Seite. In seine Miene trat die absolute Leere des Todes.

weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Drei Thriller Sonderband 1002"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
3,99 €

  • SW9783745225549110164

Ein Blick ins Buch

Book2Look-Leseprobe

Andere kauften auch

Andere sahen sich auch an

info