Magdalenas Tagebuch

Eine kriminelle Absinth-Geschichte

"Die Grüne Fee", so schrieb einst Frankreichs großer Dichter Baudelaire über den Absinth, "ist der Zaubertrank, der dem Leben seine feierliche Färbung gibt und seine dunklen Tiefen aufhellt." Doch damit hat er das Modegetränk der Belle Epoque unterschätzt: Sein Genuss konnte durchaus selbst in dunkle Tiefen führen... Absinth - ein trauriges Kapitel: Magdalena tritt an, um die "genetische Durchmischung" in Deutsch-Südwest aufzuhalten, dabei rächt sie sich auf grausame Weise. Eine der zehn kriminellen Geschichten aus der Anthologie "Der Kuss der Grünen Fee" von Ulrike Bliefert (Hrsg.). Lisa Lohtander (eigentlich Liisa) wurde... alles anzeigen expand_more

"Die Grüne Fee", so schrieb einst Frankreichs großer Dichter Baudelaire über den Absinth, "ist der Zaubertrank, der dem Leben seine feierliche Färbung gibt und seine dunklen Tiefen aufhellt."

Doch damit hat er das Modegetränk der Belle Epoque unterschätzt: Sein Genuss konnte durchaus selbst in dunkle Tiefen führen...



Absinth - ein trauriges Kapitel: Magdalena tritt an, um die "genetische Durchmischung" in Deutsch-Südwest aufzuhalten, dabei rächt sie sich auf grausame Weise.

Eine der zehn kriminellen Geschichten aus der Anthologie "Der Kuss der Grünen Fee" von Ulrike Bliefert (Hrsg.).



Lisa Lohtander (eigentlich Liisa) wurde als Tochter eines Deutschen und einer Finnin in Hyvinkää/Finnland geboren. Sie studierte Afrikanistik und war mehrere Jahre lang Mitarbeiterin verschiedener Hilfsprojekte in Mali und Burkina Faso, bevor sie sich dem Schreiben zuwandte. Magdalenas Tagebuch ist ihr erstes Werk in deutscher Sprache.

weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Magdalenas Tagebuch"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
1,49 €

  • SW270594
  • Artikelnummer SW270594
  • Autor find_in_page Lisa Lohtander
  • Autoreninformationen Lisa Lohtander (eigentlich Liisa) wurde als Tochter eines Deutschen… open_in_new Mehr erfahren
  • Wasserzeichen ja
  • Verlag find_in_page Dryas Verlag
  • Seitenzahl 22
  • Veröffentlichung 20.03.2014
  • ISBN 9783941408746

Kunden kauften auch

Kunden sahen sich auch an

info