Und Großvater atmete mit den Wellen

Roman | Das ergreifende neue Werk nach »Als Großmutter im Regen tanzte«

Überleben in dunklen Zeiten für Zukunft und Liebe Ihr Großvater Konrad war immer der Fels in der Brandung für die junge Juni. Doch nie hat er von dem Ort gesprochen, der ihn am meisten geprägt hat. Erst jetzt erfährt Juni, wo ihr liebevoller Großvater gelernt hat, mit den Wellen zu atmen. 1943: Das Handelsschiff der Brüder Konrad und Sverre wird im Indischen Ozean angegriffen. Im Krankenhaus verliebt sich Konrad in die Krankenschwester Sigrid. Doch ihr Glück ist bedroht: Getrennt geraten sie in Gefangenschaft. Welche Zukunft wartet auf sie hinter dem Meer? Ein Roman, der zeigt, was wahre Menschlichkeit bedeutet und wie uns die... alles anzeigen expand_more

Überleben in dunklen Zeiten für Zukunft und Liebe

Ihr Großvater Konrad war immer der Fels in der Brandung für die junge Juni. Doch nie hat er von dem Ort gesprochen, der ihn am meisten geprägt hat. Erst jetzt erfährt Juni, wo ihr liebevoller Großvater gelernt hat, mit den Wellen zu atmen.

1943: Das Handelsschiff der Brüder Konrad und Sverre wird im Indischen Ozean angegriffen. Im Krankenhaus verliebt sich Konrad in die Krankenschwester Sigrid. Doch ihr Glück ist bedroht: Getrennt geraten sie in Gefangenschaft. Welche Zukunft wartet auf sie hinter dem Meer?

Ein Roman, der zeigt, was wahre Menschlichkeit bedeutet und wie uns die Vergangenheit prägt bis in die nächsten Generationen.

Die dramatische Geschichte von Konrad, dem Großvater aus »Als Großmutter im Regen tanzte«, erzählt von der Enkelin Juni. Eine große Fortsetzung, aber auch ganz unabhängig zu lesen. 

»Egal, ob es stürmt oder ganz ruhig ist, die Wellen treffen das Land immer im gleichen Rhythmus. Und wenn du Angst hast oder traurig bist, musst du mit dem Meer atmen.« Konrad

»Trude Teige zeigt erneut, wie gut sie erzählen kann. Ein beeindruckendes, mitreißendes Buch.« Verdens Gang

»Übertrifft sogar noch den Vorgänger-Roman.« Jyllandsposten

Eine ergreifende Geschichte von Schicksal, Hoffnung und Freundschaft. Das bewegende neue Werk der renommierten norwegischen Autorin Trude Teige über ein unbekanntes Stück Geschichte.



Einfühlsame Story über Menschlichkeit in dunkler Zeit.



Wunderschön!



Trude Teiges neuer Roman ist ein Buch, der das wahre Wesen der Menschlichkeit beleuchtet und die Auswirkungen unserer Vergangenheit auf nachfolgende Generationen darstellt.



Ein sehr lesenswertes Buch



[E]in Roman wie dieser öffnet Türen, durch die wir heute zum besseren Verständnis gehen können.



Der Roman zeigt, was wahre Menschlichkeit bedeutet [...].



Trude Teige knüpft mit ihrem neuen Roman an einen großen Erfolg an [...].



Trude Teige ist eine der bekanntesten Autorinnen, TV-Moderatorinnen und Journalistinnen Norwegens. In ihren Romanen bietet sie einen bewegenden Einblick in unbekannte Stücke unserer Geschichte und zeigt, wie das Schicksal auch die folgenden Generationen prägt. »Als Großmutter im Regen tanzte« stand monatelang auf der SPIEGEL-Bestsellerliste. Auch ihr zweiter zeitgeschichtlicher Roman, »Und Großvater atmete mit den Wellen«, wird in in viele Sprachen übersetzt. Trude Teige hat drei erwachsene Kinder und lebt mit ihrer Familie am Oslofjord.

Günther Frauenlob ist Übersetzer, Moderator und Literaturagent. Er überträgt erzählende Literatur und Sachbücher aus dem Norwegischen und Dänischen. Daneben gehört er der Redaktion der Zeitschrift »Aqua viva« an. Frauenlob ist verheiratet, hat zwei Töchter und lebt in Waldkirch.

weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Und Großvater atmete mit den Wellen"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
16,99 €

  • SW9783104919041450914
  • A Über die Schrecken des 2. Weltkrieges star star star star star am 03.05.2024 Im Gegensatz zu den meisten Büchern, die sich um den 2. Weltkrieg drehen, geht es in „Und Großvater atmete mit den Wellen“ nicht um die Nazis, sondern um die Japaner. Trude Teige erzählt von Gefangenenlagern auf Indonesien. Angesiedelt ist der Roman in der Stadt Java, in der die Japaner ein... alles anzeigen expand_more Im Gegensatz zu den meisten Büchern, die sich um den 2. Weltkrieg drehen, geht es in „Und Großvater atmete mit den Wellen“ nicht um die Nazis, sondern um die Japaner. Trude Teige erzählt von Gefangenenlagern auf Indonesien. Angesiedelt ist der Roman in der Stadt Java, in der die Japaner ein Männer- und ein Frauenlager errichtet hatten. Teige bringt uns die Zustände in den Gefangenenlagern auf emotionale Weise näher.

    Durch ihren direkten und prägnanten Schreibstil konnte ich mich gut in die Protagonisten des Buches hineinversetzen. Was sie erleben müssen, ist wirklich schlimm. Aber durch die klaren Worte, die Teige dafür findet, gelingt es ihr, die Zustände vorstellbar werden zu lassen. Neben der Krankenschwester Sigrid, ihrer Schwester Ingerid und ihrer Mutter verfolgen wir in einer zweiten Perspektive Konrad. Konrads Perspektive erweitert den Roman auch um den Krieg auf offener See. Konrad erzählt uns in seiner Perspektive davon, was er erleben musste, nachdem sein Handelsschiff von Torpedos im Indischen Ozean angegriffen wurde und wie er es dann bis nach Java geschafft hat. Gerade weil wir uns solche Ereignisse heutzutage gar nicht mehr vorstellen können, ist dieser Roman umso wichtiger, um die Schrecken des Krieges aufzuzeigen. weniger anzeigen expand_less

Ein Blick ins Buch

Book2Look-Leseprobe
  • Artikelnummer SW9783104919041450914
  • Autor find_in_page Trude Teige
  • Mit find_in_page Günther Frauenlob
  • Autoreninformationen Trude Teige ist eine der bekanntesten Autorinnen, TV-Moderatorinnen… open_in_new Mehr erfahren
  • Wasserzeichen ja
  • Verlag find_in_page FISCHER E-Books
  • Seitenzahl 416
  • Veröffentlichung 27.03.2024
  • ISBN 9783104919041

Andere sahen sich auch an

info