Rezensionen

Sylt ist die beliebteste deutsche Urlaubsinsel - was sollte es da Schöneres geben, als den passenden Urlaubsroman? Die Strandvilla erzählt die Geschichte der Seefahrerwitwe Moiken, die sich 1913 als Bäckerin auf der Insel beweist und zur Hoteliersgattin aufsteigt. Mehr lesen navigate_next

Alle, die „der Teufel trägt Prada“ gelesen haben, wissen, wie hart es in der Welt der nach außen so elganten Hochglanz-Modemagazine zugeht. Cat Marnell setzt dem ganzen noch die Krone auf: Zwischen Drogen-Exzessen und Modeartikeln lebt sie ihr Leben und verliert sich immer mehr. Von diesem Leben erzählt sie nun in ihrer Autobiografie „How to Murder your Life“. Mehr lesen navigate_next

Matthis Bohnsack ist das dreizehnte Kind eines Bohnenbauern. Doch leider ist er allergisch gegen Bohnen und zu zartbesaitet, um auf dem Bauernhof anzupacken. Als ein Jahrmarkt in sein Dorf kommt, ist er fasziniert von Meister Bos Röntgenmaschine und beschließt, von zu Hause fortzulaufen. Er arbeitet von nun an als Meister Bos Assistent und kommt auf den verschiedenen Jahrmärkten mit allerlei Artisten, Künstlern und Kuriositäten in Kontakt. Mehr lesen navigate_next

Die Tochter des Arztes

comment 1 Kommentare visibility 177 star star star star star_half (1)

Beurteile das Buch nicht nach seinem Cover?! Das trifft hier zu. Alles deutet darauf hin, es mit einem Arztroman zu tun zu haben, doch dieser Roman, der im Original den Titel "The Key" trägt ist weitaus mehr - und erzählt vom tragischen Schicksal einer Patientin in der Psychiatrie im England der 50er Jahre. Mehr lesen navigate_next

Wenn die Reichen und Schönen unglücklich sind, buchen Sie für viel Geld teure Wellness-Aufenthalte, um sich selbst wieder aufzubauen und weiter zu optimieren. Liane Moriarty, die Autorin von Big Little Lies, thematisiert diesen Selbstoptimierungswahn in ihrem neuen Roman Neun Fremde. Mehr lesen navigate_next

Es ist noch gar nicht lange her, da waren uneheliche Kinder ein großes Problem für Frauen, die ungewollt schwanger geworden waren. Von der traurigen, aber nicht unüblichen Umgangsweise damit erzählt Emily Gunnis in ihrem Debütroman. Mehr lesen navigate_next

info