Blog

Die Geschichte der Schokoladenfabrikanten Rothmann aus Stuttgart geht weiter! Nachdem der erste Teil in Stuttgart um 1900 spielte, wählt Maria Nikolai für den zweiten Teil die „goldenen“ 1920er Jahre. Dass diese in Berlin Jahre voll Vergnügungslust und Dekadenz sind, ist hinlänglich bekannt. Umso spannender ist aber natürlich, wie Nikolai dieses berühmte Jahrzehnt fernab von Berlin, im schwäbischen Stuttgart beschreibt.

Science Fiction Neuheiten Januar 2020

Die Beam-Redaktion stellt die besten Science Fiction Neuerscheinungen im Januar 2020 vor - diese eBooks sollten Sie nicht verpassen! Mit einer Neuerscheinung von James Corey.
Dieser Roman war mein erster Stephen King. Da ich dicke Bücher (800 Seiten!) mag und auch die Story versprach, spannend, aber nicht gruselig zu werden, wollte ich nun endlich auch selbst einmal wissen, warum seine Romane so viel gelesen werden.
Es ist noch gar nicht lange her, da waren uneheliche Kinder ein großes Problem für Frauen, die ungewollt schwanger geworden waren. Von der traurigen, aber nicht unüblichen Umgangsweise damit erzählt Emily Gunnis in ihrem Debütroman.
Ein leuchtender Schatten, der Erlösung verspricht ... und Erlösung ist das, was Galharrow nach dem Tod seiner Frau wirklich brauchen kann. Alle die Jagden auf die Schergen der Dunklen Könige und aller Alkohol der Welt helfen ihm nicht, den Sinn in seinem Leben zu finden.
Sie verwandelte die Gefährten von Odysseus in Schweine und ist eine der berüchtigsten Hexen der Welt. Bisher war Circe nur eine Statistin, aber in "Ich bin Circe" von Madeline Miller kommt die Zauberin selbst zu Wort ... und erzählt eine ganz andere Geschichte.
Jährlich am 08.12. findet der "Pretend To Be a Time Taveler"-Tag statt - warum Zeitreisen so faszinierend sind und was hinter dem Feiertag steckt. Inklusive vieler Zeitreise-Empfehlungen.
Eigentlich ist Das Winterhaus ein Buch für Kinder ab elf Jahren. Aber auch für Erwachsene ist es ein Rundum-Wohlfühlbuch für die Vorweihnachtszeit für alle, die Bücher mit weihnachtlicher Stimmung mögen, aber nicht den hundertsten kitschigen Liebesroman lesen möchten.
Drei Mal 700 Seiten. Das Weingut ist eine Trilogie, die es nicht nur vom Umfang in sich hat: Endlich gibt es wieder Nachschub für Fans historischer Familiensagas.